Thilo Braun im Wieder-Kochen

Thilo Braun im Wieder-Kochen in Oberndorf

Am Freitag, dem 17. November fand im Wieder-Kochen in Oberndorf unter großem Publikumsandrang die Vernissage der Ausstellung mit Bildern des Salzburger Künstlers statt. 

Dr. Karl TraintingerVon Karl Traintinger

Thilo Braun kam am 15. August 1970 in Salzburg praktisch taub und überdies autistisch auf die Welt. Nach seinen Schul- und Kindergartenbesuch im Landes-Gehörlosen-Institut arbeitete er zuerst in den Geschützten Werkstätten. Seit 3 Jahren ist er in St. Virgil angestellt.

Über die Malerei hat er einen Weg gefunden, sich seiner Umgebung mitzuteilen. In St.Virgil unterstützt ihn dabei seine Betreuerin Lydia Planck-Huber, künstlerisch begleitet ihn Jonas Arturas als Zeichenlehrer. Thilo arbeitet mit unterschiedlichen Materialien, der Bogen spannt sich dabei von Acryl auf Leinwand bis hin zu Bleistiftzeichnungen.

Thilo Braun im Wieder-Kochen in Oberndorf

Thilo Braun mit seinen Eltern und Karin Podhajsky von der Impulswerkstatt für Gastrosophie

Thilo Braun hat bereits mehrere Male in der Stadt Salzburg ausgestellt. Zwei seiner Bilder finden sich im heurigen Kunstkalender der Lebenshilfe.

image_pdfimage_print

1 Kommentar zu "Thilo Braun im Wieder-Kochen"

  1. Meine Gratulation mein Dank gehen an Karin Podhajsky, sie ermöglicht es bildenen Künstlern in Oberndorf ihre Werke zu präsentieren. Die Ausstellungsmöglichkeiten in der Stadt Oberndorf sind, wie überall in der Gegend, sehr überschaubar!

Hinterlasse einen Kommentar