Flip FabriQue spielen „Fang mich!“ im Theaterzelt

1_Winterfest Flip FabriQue Premiere © Erika Mayer

Die preisgekrönte Compagnie Flip FabriQue aus Kanada hat am 28. November das Winterfest 2017 im Volksgarten mit der Österreichpremiere von „Attrape-Moi“ („Fang mich“) eröffnet. Die mitreißende, energiegeladene Performance garantiert neben akrobatischen Höchstleistungen auch jede Menge Spaß.

Elisabeth PichlerVon Elisabeth Pichler

Die Wiedersehensfreude der Jugendfreunde ist groß. Ein kurzer Regenguss und die anfängliche Kälte können die Stimmung nicht trüben, man liegt sich in den Armen und fliegt aufeinander zu. Das gemeinsame Wochenende im Strandhaus verspricht, heiter zu werden, denn die sechs Akrobaten verstehen es ganz offensichtlich, ordentlich zu feiern. Die Künstler stacheln sich gegenseitig zu Höchstleistungen an. Doch wie soll man eine Jonglage bewältigen, wenn der Freund ständig dazwischenfunkt? Störfaktoren sind also vorprogrammiert, machen aber auch den ganz besonderen Reiz dieser rasanten Show aus.

2_Winterfest Flip FabriQue Premiere © Erika Mayer

Auch das Blättern in einem Erinnerungsalbum hat so seine Tücken, denn jeder möchte einen Blick hineinwerfen, selbst wenn er gerade mit nur einer Hand an einem Seil hängt und von einem Kollegen in rasendem Tempo über die Bühne geschwungen wird. Am Strand darf natürlich auch ein Eis nicht fehlen. Die munteren Freunde machen daraus gleich einen Wettbewerb. Wer wird wohl als Erster fertig sein? Nach einer spektakulären Nummer mit Hula-Hoop-Reifen, die sich um den Körper von Jade Dussault schlängeln, macht sich die muntere Truppe fertig für die Nacht und legt Matten, Decken und Schlafsäcke auf. Eine falsche Bewegung und schon steckt einer der Artisten im Schlafsack fest, die eigenartige Figur ist Inspiration für ein „Schlafsack-Ballett“ der Extraklasse.

4_Winterfest Flip FabriQue Premiere © Erika Mayer

Am Morgen wird für das große Finale ein riesiges Trampolin vor dem Strandhaus aufgestellt. Nachdem sich die einzige Frau der Truppe mit einer Packung „Froot Loops“ auf dem Dach niedergelassen hat, gibt es kein Halten mehr, die Freunde sind hinter ihr her. Schwungvoll lassen sie sich in die Höhe katapultieren, klettern die Wand hoch, verschwinden durch die Fenster, landen mit einem Salto am Dach und trotzen so der Schwerkraft.

Die Akrobaten von Flip FabriQue wollen den Humor wieder in den Alltag bringen. Mitbegründer Bruno Gagnon: „Erwachsene scheinen vergessen zu haben, wie man spielt und Spaß hat. Erwachsene verlieren ihr kindliches Herz. Dieses junge Herz hält uns gesund und lebendig. Es ist der Zirkus in uns.“

Winterfest Flip FabriQue Premiere © Erika Mayer

Die 75-minütige verspielte, artistisch jedoch hochkarätige Performance der sympathischen Truppe aus Kanada ist noch bis 16. Dezember im Theaterzelt zu erleben und auch für Kinder ab 6 Jahren bestens geeignet.

Flip FabriQue mit „Attrape-Moi“ im Theaterzelt. Auf der Bühne: Jade Dussault, Bruno Gagnon, Yann Leblanc, Jérémie Arsenault, Christophe Hamel, Hugo Ouellet-Côté. Produktion / Konzept: Flip FabriQue. Bühne: Élyane Martele. Kostüme: Véronique Bertrand. Licht: Judith Dufour Savard. Regie: Olivier Normand. Fotos: Erika Mayer 

 

image_pdfimage_print

Kommentar hinterlassen zu "Flip FabriQue spielen „Fang mich!“ im Theaterzelt"

Hinterlasse einen Kommentar