Ministerium für Heimatschutz

Eingegrenzt by Rochus GratzfeldFoto: Eingegrenzt. By Rochus Gratzfeld

Heimatschutz. Das, worum es geht, ist gruselige Propaganda unter dem geschichtsträchtigen Namen von etwas, was einen anderen Namen verdient.

Rochus GratzfeldVon Rochus Gratzfeld, Salzburg und Sarród

Sollte dieses Ministerium in Österreich tatsächlich eingerichtet werden – wir besitzen ja bereits ein BUNDESAMT FÜR FREMDENWESEN – vollzieht die kommende Regierung den ANSCHLUSS an die Vergangenheit. Aus nicht fremden – aber verteufelten – Juden werden fremde Andere. Ein derartiges Ministerium hätte nur einen Zweck: Angst verbreiten!

Angst ist ein guter Nährboden für Nationalismus und Fremdenhass. Angst macht es leicht, die Medien zu regulieren. Angst macht es leicht, demokratische Rechte einzuschränken.

Angst macht Polizei und Militär stärker, das Volk schwächer.

Also. Nennen wir das Kind doch beim Namen: ANGSTMINISTERIUM. Und sollte H.C. Strache dieses Ministerium übernehmen, soll er bitte ANGSTMINISTER heißen.

image_pdfimage_print

Kommentar hinterlassen zu "Ministerium für Heimatschutz"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*