Stille Nacht in Hallein

Stille Nacht in Hallein

In der Salinenstadt Hallein hat der Komponist Franz Xaver Gruber die letzten 28 Jahre bis zu seinem Tod am 7. Juni 1863 gelebt. Er wurde auf dem alten Friedhof bei der Stadtpfarrkirche begraben. Nach der Auflösung des Friedhofers 1880 verschwand auch das Grubergrab. Das Gedenkgrab wurde 1936 neu errichtet.

Karl TraintingerVon Karl Traintinger

Auf einem der angebotenen geführten Stadtrundgänge werden die “Halleiner G´schichten” erzählt. Hallein bereitet sich gerade auf das Jubiläumsjahr 2018 vor. Aktuell wird gerade das Gruber Museum renoviert, auch die aus dem Jahr 1704 stammende Stille-Nacht-Orgel, die Gruber-Orgel wird restauriert und mit einer neuen Technik ausgestattet.

Das Keltenmuseum zeigt gerede eine Sonderausstellung mit dem Thema: “Weihnachten mit Katharina und Franz Xaver – Aus dem Stille Nacht Nachlass der Famnilie Gruber.”

Infos:
Stille Nacht Hallein >
Keltenmuseum >
Info zu den Pfeifen-Patenschaften für die Gruber-Orgel >
Stille Nacht in der Dorfzeitung >

image_pdfimage_print

Kommentar hinterlassen zu "Stille Nacht in Hallein"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.