Cie XY – 22 Artisten trotzen der Schwerkraft

1_Cie XY-Winterfest 2017

Vor zehn Jahren hat Winterfest-Gründer Georg Daxner die junge französische Companie entdeckt und die sechs Künstler mit ihrem ersten Stück „Laissez-Porter“ zum Winterfest nach Salzburg geladen. Heuer gastiert die mittlerweile  22 Artisten umfassende Truppe mit ihrer dritten Kreation  „Il n’est pas encore minuit…“ („Es ist noch nicht Mitternacht“) beim Winterfest. Die umjubelte Österreichpremiere fand am 19. Dezember im Theaterzelt statt.

Elisabeth PichlerVon Elisabeth Pichler

Zwei Männer betreten die vollkommen leere Bühne und fallen sofort übereinander her. Nach und nach folgen die übrigen Artisten und vollführen brutal wirkende Zweikämpfe, wobei sich auch die Damen nichts schenken. Das Motto des Kollektivs „Allein ist man schneller. Doch gemeinsam kommt man weiter“ setzt sich jedoch allmählich durch, und so nehmen die Künstler letztlich ganz friedlich zu einem Tanz Aufstellung, auf gemeinsames Wrestling folgt  solidarischer Zusammenhalt. Man beginnt mit Menschentürmen zu experimentieren, baut sie auf, nur um sie dann wieder auseinanderfallen zu lassen, ein hinreißendes Spiel von Konstruktion und Demontage. In schwindelerregender Höhe lassen sich die Artisten von Turm zu Turm katapultieren. Die Faszination der fliegenden und fallenden Körper ist enorm, auch wenn man in all dem Durcheinander nicht jeden Sprung genau verfolgen kann.

1_Cie XY-Winterfest 2017

Um die Flüge noch extremer, weiter und höher zu gestalten, wird eine Wippe zu Hilfe genommen. Die Balance der menschlichen Türme wird durch Holzbretter erschwert, die in ständiger Schieflage herumgetragen werden. Für eine fröhliche Note sorgen die beschwingten Rhythmen des Lindy-Hop, eines energischen Tanzes, abgeleitet vom modischen Swing in den 1920er Jahren in Harlem. Diese Einlagen geben den Artisten die Möglichkeit, zwischen all den Saltos zu entspannen.

1_Cie XY-Winterfest 2017

Das bildgewaltige Spektakel, das durch Präzision und Perfektion überzeugt, ist noch bis 7. Jänner 2018 beim Winterfest zu erleben.

1_Cie XY-Winterfest 2017

Cie XY mit „Il n’est pas encore minuit…“.  Produktion/Künstlerische Zusammenarbeit: Loïc Touzé, David Gubitch, Valentin Mussou, Emmanuel Dariès. Akrobatische Zusammenarbeit: Nordine Allal. Lichtdesign: Vincent Millet. Kostüme: Nadia Léon, Mélodie Barbe. Lindy Hop Training: Aude Guiffes, Philippe Mencia. Produktionsleitung: Peggy Donck, Antoine Billaud. Auf der Bühne: Abdeliazide Senhadji, Airelle Caen, Alice Noel, Amaia Valle, Andres Somoza, Antoine Thirion, Antonio Terrones, Birta Benonysdottir, Charlie Vergnaud, David Badia Hernandez, David Coll Povedano, Denis Dulon, Evertjan Mercier, Guillaume Sendron, Gwendal Beylier, Jérémie Robert, Marianna Boldini, Mohamed Bouseta, Romain Guimard, Thomas Samacoïts, Thibaut Berthias, Zinzi Oegema. Fotos: © Winterfest / Erika Mayer

 

 

 

image_pdfimage_print

Kommentar hinterlassen zu "Cie XY – 22 Artisten trotzen der Schwerkraft"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*