Jens Henrik Jensen: Oxen

Jensen_Oxen_das erste opfer

Jensen_OxenAutor: Jens Henrik Jensen
Titel: Oxen – Das erste Opfer – Thriller
Übersetzung aus dem Dänischen von Friederike Buchinger
ISBN: 978-3-4232-6158-6
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG

Klappentext:

Niels Oxen, ein hochdekorierter, aber schwer traumatisierter Elitesoldat, zieht sich in einen Wald auf dem dänischen Festland zurück. In der Einsamkeit Jütlands hofft er seinen inneren Dämonen zu entkommen.

Das Gegenteil passiert als er nach einem nächtlichen Besuch des nahegelegenen Schlosses Nørlund zum Hauptverdächtigen in einem Mordfall wird: Hans-Otto Corfitzen, Ex-Botschafter und Gründer eines einflussreichen Thinktanks, wurde allem Anschein nach auf dem Schloss zu Tode gefoltert.

Oxen beginnt selbst in der Sache zu ermitteln, gemeinsam mit der klugen, unangepassten Geheimdienstmitarbeiterin Margrethe Franck. Die beiden, die ein ähnliches Schicksal teilen, fassen erst allmählich Vertrauen zueinander…

Ein Kampf David gegen Goliath beginnt, denn bei ihren Ermittlungen bekommen es Oxen und Franck mit einem übermächtigen „Danehof“ zu tun, einem Geheimbund, zu dem Corfitzen Verbindungen hatte und der sich als eine Brutstätte dunkler Machenschaften entpuppt.

Rebecca SchönleitnerRezension von Rebecca Schönleitner
Der erste Teil der „Oxen-Trilogie“ (der zweite erscheint am 09.März 2018) weckt den Wunsch sofort weiter zu lesen, leider müssen wir uns noch etwas gedulden.
Oxen ist ein traumatisierter Elitesoldat, der nach seiner Karriere im Heer als Obdachloser mit dem Hund „White“ sein Dasein in Kopenhagen fristet. Er beschließt aufs Land zu gehen und genau das wird ihm zum Verhängnis. Ungewollt gerät er in die Machenschaften des Geheimdienstes, der ihn auch anheuern will. Oxen lehnt ab, muss aber dann erkennen, nachdem er „White“ ermordet bei seinem Unterstand vorfindet, dass er den Leuten nur entkommen kann, wenn er „scheinbar“ mitmacht.

Oxen fängt an zu suchen und wühlt in Sümpfen, in denen er nach Meinung des Geheimdienstes nichts zu suchen hat. Margrethe Franck, anfänglich undurchschaubar, fängt an ihm zu vertrauen und gemeinsam bilden sie ein fast unschlagbares Team.

Ein großartig gemachter dänischer Thriller, sehr, sehr empfehlenswert.

image_pdfimage_print

Kommentar hinterlassen zu "Jens Henrik Jensen: Oxen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.