dorfzeitung _quer
Burschenschafter

Es ist schon bemerkenswert, dass die verschiedensten FPÖ-Granden immer wieder ins rostige Gerede kommen. Selbstverständlich gilt auch für Niederösterreichs Udo Landbauer die Unschuldsvermutung. Noch dazu so kurz vor der Landtagswahl.

Auch die Burschenschaft Germania zu Wiener Neustadt überarbeitet natürlich sofort das altehrwürdige Liederbuch und sucht einen Schuldigen. Es wurden 19 Liederbüchern von der Behörde beschlagnahmt, hört man.

Letztendlich stellt sich die Frage, wieso sind immer die blau gefärbten Politiker in derartige Turbulenzen verwickelt und nie zum Beispiel die Grünen? Freilich zu Abstürzen mit desaströsem Ausgang kommt es selten. Trotzdem, ein mulmiges Gefühl bleibt im Bauch schon zurück, obwohl man wahrscheinlich auch nicht alle Burschenschafter über einen Kamm scheren darf.

Rostig geht gar nicht >


Dorfzeitung.com