OPEN SPACE – Eine jazzig-literarische Annäherung an die Stille Nacht | 28. Oktober 2018 | Salzachhalle Laufen

Open Space | Foto: Hermann HermeterOpen Space | Foto: Hermann Hermeter

 Salzachhalle Laufen, Oberbayern

28. Oktober 2018 | OPEN SPACE

Eine jazzig-literarische Annäherung an die Stille Nacht.

Von Christine Smaczny (Musik) und Karl Traintinger (Texte, Konzept)

Musiker: RELAX TO LISTEN (Dietmar Kastowsky (bass), Robert Friedl (sax), Daniel Schröckenfuchs (piano))
Vortragende: Rebecca Schönleitner, Hermine Touschek
Fotos: Hermann Hermeter, Karl Traintinger

Bei diesem multimedialen Projekt geht es um die Idee, “Stille Nacht” nicht nur als weltberühmtes Weihnachtslied zu sehen, sondern vielmehr als einen Zustand, in dem es einen grenzenlosen Frieden für alle gibt, unabhängig von Religionen, gleich einem OPEN SPACE.

Einen Frieden, wie wir ihn verstehen, kann es nur dann geben, wenn neben dem Frieden für die Menschen auch der sinnvolle Umgang mit den wertvollen Ressourcen dieser Erde eingeschlossen ist.

Es stellen sich in diesem Zusammenhang viele Fragen:

Was zeichnet ein Lied als Friedenslied aus? Die Übersetzung in viele Sprachen? Der Gedanke des Soldaten im Feld an den weihnachtlichen Christbaum zu Hause?
Was ist Heimat? Wer klopfet an? Sind es womöglich hilfesuchende Flüchtlinge? Was heißt Gastfreundschaft heute? Darf im Zusammenleben von Menschen die Religion eine übergeordnete Rolle spielen? Wie steht es mit unserer Achtung Lebensmitteln gegenüber? Haben wir das Recht, die Erde zuzumüllen? Plastifizieren wir die Welt? Verbetonieren wir die Zukunft unserer Kinder? Versiegeln wir die Böden derart, dass eine gesunde Lebensmittelproduktion nicht mehr möglich ist? Vergiften wir mit Pflanzenschutzmitteln den Boden? Woran erkennt man die um sich greifende Lichtverschutzung? Und so weiter und so fort.

Frieden ohne Toleranz kann es nicht geben, wobei der Begriff Toleranz sehr weit gefächert sein muss. Frieden kann es aber auch nur dann geben, wenn die Reichtümer dieser Welt gerechter aufgeteilt werden. Ein leerer Bauch ist für den inneren Frieden nicht förderlich.

Bilder können Probleme aufzeigen.

Texte können wachrütteln und Fakten zeigen die ernüchternde Wahrheit als aktuelle Standortbestimmung.

Musik kann von bekannten, festen Formen in freie Improvisationen davonschweben, einem OPEN SPACE entgegen.

Ist der OPEN SPACE die Stille Nacht und eine Jam-Session der Himmel?


Christine Smaczny: Mohnsonne und Zaubergarten >
Christine Smaczny: Mohnsonne. mehr als Kunst in der Kirche >
Karl Traintinger in der Dorfzeitung >
Karl Traintinger und Thomas Selinger als seli+kat in der Dorfzeitung >
Karl Traintinger in der Berufswelt >



Weiterführende Informationen zu OPEN SPACE können Sie auch im Dorfradio hören und auch nachhören! Es werden in den nächsten Monaten die einzelnen Module vorgestellt.

Dorfradio Vol 01 | April 2018
Die Einführung. Das Multimediaprojekt von Christine Smaczny und Karl Traintinger zum 200-jährigen Jubiläum des weltberühmten Weihnachtsliedes „Stille Nacht, heilige Nacht“ findet am 28. Oktober in der Salzachhalle in Laufen/ Obb. statt. In den nächsten Sendungen wird so nach und nach das Programm von Open Space vorgestellt.

Dorfradio Vol 02 | Mai 2018
Interview von Karl Traintinger mit Christine Smaczny zum Thema: Gast, Gastfreundschaft, Heimat

Dorfradio Vol 03 | Juni 2018
in dieser Sendung wird das Modul: „Beton, Bodenversiegelung“ vorgestellt.

Dorfradio Vol 04 | Juli 2018
Christine Smaczny und Karl Traintinger sprechen über das Modul „Stille und Lichtverschmutzung.“

Das Dorfradio ist weltweit zu streamen oder digital zu empfangen, im Großraum Salzburg auch terrestrisch. Infos dazu finden Sie HIER >

image_pdfimage_print

Kommentar hinterlassen zu "OPEN SPACE – Eine jazzig-literarische Annäherung an die Stille Nacht | 28. Oktober 2018 | Salzachhalle Laufen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*