Sarah Lark: Dream – frei und ungezähmt

Sarah Lark: Dream – frei und ungezähmtFotos: boje Verlag/ LÜBBE

dreamAutor: Sarah Lark
Titel: Dream – frei und ungezähmt
ISBN: 978-3-414-82507-0
Verlag: boje Verlag

Klappentext:
Sarah ist mit Ihren Eltern nach Neuseeland gezogen. Traumland hin oder her: Anfangs vermisst sie ihr altes Zuhause, ihren Reitstall und vor allem ihr Pflegepferd. Sie fängt erst an, sich für ihre neue Heimat zu interessieren, als der Junge Lukas ihr die Wildpferde in den Kaimanawa- Bergen zeigt.

Besonders ein windfarbener junger Hengst fasziniert sie, und sie gibt ihm den Namen Dream. Sarah ist schockiert, als sie erfährt, dass immer wieder Pferde gefangen und gezähmt werden. Als ausgerechnet der junge Hengst bei einem Pferdehändler landet, hat Sarah nur einen Gedanken: Wie kann sie Dream seine Freiheit wiedergeben?

Rezension von Sonja Schönleitner
Meiner Meinung nach eine herzzerreisende Geschichte von der Liebe zwischen Sarah und dem Wildpferd Dream, der brutal eingefangen und gezähmt wird.

Um Dream zu helfen, bekommt sie tatkräftige Unterstützung von Lukas, der aber selbst mit vielen Problemen zu kämpfen hat.

Das Buch verbindet die schreckliche Ausrottung der Wildpferde in Neuseeland mit Liebe, Faszination und Trauer und ist somit nicht nur ein Buch für Pferdenarren, sondern auch für Romantiker, Dramatiker oder Naturliebhaber.

image_pdfimage_print

Kommentar hinterlassen zu "Sarah Lark: Dream – frei und ungezähmt"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*