Werner Friedl und Sigrid Gerlach im Cáfe Mozart

Unter dem Motto: “Der alte Sünder kennt sich aus …” präsentierte am 26. April der bekannte Salzburger Volksschauspieler Werner Friedl Texte und Lieder von Erich Meder. Musikalisch umrahmt wurde der Abend von Sigrid Gerlach am Akkordeon.

Karl TraintingerVon Karl Traintinger

Claudia Karner hatte die gut besuchte Veranstaltung im Rahmen der Reihe “Literatur im Cáfe Mozart” organisiert. Friedl sang Wienerlieder und las aus einen jüngst erschienen Buch über Erich Meder. Die Musik stammte zumeist von Hans Lang.

Einige der bekannteren Lieder waren: “Bitt sie Herr Friseur”, “Hallo Dienstmann”, “Den Wurschtl kann keiner daschlagn”, “So ein Regenwurm hats gut”, “Bei Hrdlitschka ist Hausmusik”, …

ngg_shortcode_0_placeholder