dorfzeitung _quer

Nachdem Gott sei Dank wieder miteinander gesprochen wird, beschlossen die Bürmooser Gemeindevertreter ein Gesamtkonzept für die Errichtung eines Freizeitparks am Bürmooser See.

Hoffentlich dauert die Errichtung nicht gleich lang wie die Streitereien im Vorfeld. Die Bevölkerung kann auch damit leben, daß sich die Parteien nicht einig darüber sind, wessen Idee der Funcourt nun wirklich war.

Wie unbestätigte Quellen berichten, spenden die Gemeindevertreter auch nicht die Gelder für die Errichtung eines Kinderparlamentes am See. Noch haben sie, so scheint es hin und wieder, ja selber Probleme mit der gelebten Demokratie.

Es kann so gesehen nur besser werden, meint Euer Spaziergänger