Nina Ohlandt: Eisige Flut

Nina-OhlandtNina-Ohlandt | Foto: © Andrea Schönwandt - Bastei Lübbe

Nina Ohlandt: Eisige FlutAutor: Nina Ohlandt
Titel: Eisige Flut – Nordsee Krimi
ISBN: 978-3-4041-7637-3
Verlag: Bastei Lübbe AG

Klappentext:
Eiskalte Morde an der Küste – ein neuer Fall für Hauptkommissar John Benthien

An einem bitterkalten Februarmorgen wird John Benthien zu einem einsamen Haus in der nordfriesischen Marsch gerufen. Der Kommissar traut seinen Augen nicht: Vor der Tür steht eine Tote, von Kopf bis Fuß in Eis gehüllt.

Die geschockten Hausbewohner identifizieren sie als ihre seit Wochen vermisste Tochter. Doch warum hat der Mörder ihre Leiche auf so groteske Weise inszeniert? Benthiens Ermittlungen verlaufen zunächst ergebnislos, bis zwei weitere „Eisleichen“ auftauchen, die letzte auf Amrum.

Nach und nach entschlüsselt der Kommissar das bizarre Rätsel – und entdeckt eine Verbindung zu seiner eigenen Vergangenheit….

Rebecca SchönleitnerRezension von Rebecca Schönleitner

Ein genussvoller, spannender Nordsee Krimi mit einmal etwas anderen Morden. Wer kommt schon auf die Idee Leichen als eingefrorene Kunstwerke zu inszenieren? Die erste Seite hinterlässt einen Vorgeschmack was auf den Leser zu kommt.

Die Ermittlungen laufen ständig in falsche Richtungen, man hat das Gefühl jemand zieht hier die Fäden im Hintergrund und benutzt die Ermittler als Marionetten. Erst gegen Ende fängt man an zu erahnen wer hier der Marionettenspieler ist und letztendlich löst sich dann auch alles auf.

Nebenbei muss sich Hauptkommissar John Benthien zusätzlich zu diesen „ästhetisch schönen“ Morden mit seinem Privatleben auseinandersetzen. Die beginnende Beziehung zur Kollegin Lilly ist nicht so einfach wie er es sich wünscht.

Sehr empfehlenswerter Nordsee-Krimi.

image_pdfimage_print

Kommentar hinterlassen zu "Nina Ohlandt: Eisige Flut"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*