Kunst verbindet … “drent und herent!”

Kunst verbindet

Unter diesem Motto stellten am 29. Juni mehrere Hobby-Künstler aus Oberndorf/ Laufen im Atelier Forstner in der Uferstraße ihre Arbeiten einem breiteren Publikum vor.

Karl Traintinger

Von Karl Traintinger

Hausherr Horst L. Forstner berüsste die zahlreich anwesenden Gäste. Cordula Hofmann-Molis sprach einleitend über die Bedeutung der Hobbykunst im Allgemeinen. Folgende Künstler waren mit ihren Werken vertreten: Caroline Forstner (Acrylarbeiten), Katharina Hofmann (Acrylarbeiten), Erwin Lackinger (Ölarbeiten), Ulf Natschläger (Acrylarbeiten), Walter Ostermaier (Acrylarbeiten, Holzschnitte), Leo H. Forstner (Acrylarbeiten).

___STEADY_PAYWALL___

Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von Alex Willinger an der Gitarre und von Bernhard Ostermaier am Bass.

image_pdfimage_print

Dorfladen

Kommentar hinterlassen zu "Kunst verbindet … “drent und herent!”"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.