Pink. Salzburg wird bunter

salzburg wird pink

Salzburg hat offensichtlich eine landesweite Charmeoffensive für die neue Sternwarte am Haunsberg gestartet. Weiße Sterne auf pinken Plakaten verschönern die Gegend im ganzen Land.

Dazu kommen noch große Tafeln in Pink mit weißen Aufschriften von einzelnen Orten, die meistens von der Aufstellungsstelle weit weg sind. In Lamprechtshausen findet man beispielsweise Tafeln mit Mariapfarr im Lungau und umgekehrt im Lungau welche mit Arnsdorf. Die zu vermittelnde Botschaft ist nicht zu erkennen, schon gar nicht beim Vorbeifahren. 

Ob es einen politischen Hintergrund für diese Plakataktion gibt, ist nicht bekannt. Mit dem Ausscheiden vom pinken Neosgründer Matthias Strolz aus der Politik dürfte sie allerdings eher nichts zu tun haben.

Ein befreundeter Pendler aus dem benachbarten Innviertel, der täglich in einer Autofahrgemeinschaft nach Salzburg fährt, meinte, es könnte sich eventuell um eine Stille Nacht Aktion handeln. Genaueres weiß er aber auch nicht.

image_pdfimage_print

Über den Autor

Thomas Selinger (Cartoon) und Karl Traintinger (Text)
Cartoon: Thomas Selinger Text: Karl Traintinger