ZEITGEIST Ausgabe 2/ 1985 – Unabhängige Kulturzeitung

ZEITGEIST 2 1985

Hörst Du Kultur, woran denkst du? Bei uns im Weinviertel? An Blasmusik? An Maibaum? An die Hiata? An Kirtag- und Tanzmusik und die Fronleichnamsprozession? Und sagst du Kunst und dann stummst? … Das “no cultura” wird ersetzt von “do cultura”.

Gerade in den letzten Jahren ist das Viertel unter dem Mannhartsberg aus dem Dornröschenschlaf wachgeküsst worden. Jazz heißt der Prinz und Folk der Co. Und Bilderkünstler gibt es mehr als zwei Hände Finger zählen. Junge Schreiberlinge und arrivierte Literaten. Orte wie Mistelbach, Michelstetten, Laa, Herrenbaumgarten aber auch Auersthal und Leobendorf bei Korneuburg zergehen mir auf der Zunge, wenn ich an Musik denke und die Gegend um Hollabrunn.  (Ausschnitt aus dem Editorial von Hannes Tröstler)

Inhalt der Ausgabe 2/ 2018

Portrait: Enrico Agudio. Bildender Künstler. Schweizer Bürge von Zürich. (Mag. Hans-Michael Hajek). Landschafts- und Menschenbilder aus Ostösterreich im Schloss Jedenspeigen. Bericht über die Lersung von F. Mayröcker im Cafe Harlekin in Mistelbach. Der Dichter Ewald Spanner. In memoriam Reich Rath von Walter Hansy. Musik in Auersthal mit Thilo von Westerhagen. Joachim Palden und Ettas Scollo – Blues und Boogie beim Kultodrom. Malin Head im Kultodrom. Erster Marchfelder Literatur Salon beim Strobl in Straßhof. Musikverein Staaz – immer ein Begriff. Rudolf Weiß – Wüste und Traum. Etc.

Download ZEITGEIST Ausgabe 2/ 85 (pdf ca. 7 MB)

image_pdfimage_print

Kommentar hinterlassen zu "ZEITGEIST Ausgabe 2/ 1985 – Unabhängige Kulturzeitung"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*