Ann Brashares – Ein Sommer für zwei

Ann Brashares | Foto: dtv/ © Sigrid EstradaAnn Brashares | Foto: dtv/ © Sigrid Estrada

ann brasharesAutor: Ann Brashares
Titel: Ein Sommer für zwei
Deutsch von Michaela Meßner
ISBN: 978-3-4232-6195-1
Erschienen: 29.03.2018
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft mbH &Co.KG

 

Klappentext:

Mehr als andere war der Duft von Zuhause, für ihn der eines jungen Mädchens, das er gar nicht kannte.

Sasha und Ray teilen fast alles. Sie lesen dieselben Bücher, benutzen dieselbe Küche und schlafen sogar in einem Bett.

Aber begegnet sind sie sich noch nie … „Ein Sommer für zwei“ erzählt die Geschichte einer besonderen Patchworkfamilie: Die zerstrittenen Ex-Eheleute haben drei gemeinsame Töchter ‒ und die Teenager Sasha und Ray, die aus den jeweils neuen Beziehungen der beiden stammen.

Obwohl die ehemaligen Partner ihre Leben strikt voneinander trennen, teilen sie sich ein Ferienhaus auf Long Island, das sie abwechselnd nutzen.

Ausgehend von diesem Haus entfaltet sich eine bittersüße Familiengeschichte, die in diesem Sommer eine entscheidende Wendung nimmt..

 

 Rebecca SchönleitnerRezension von Rebecca Schönleitner

Der Einstieg in diese großartige, andere Familiengeschichte fällt Anfangs etwas schwer, denn die Zusammenhänge und vor allem die Familienstruktur ist ein wenig schwer zu verstehen. Als ich dann aber den Überblick hatte, konnte ich das Buch nicht mehr weglegen.

Die Eltern stammen aus gänzlich unterschiedlichen Kulturen, trotzdem werden sie ein Paar und bekommen drei Mädchen. Aus Liebe wird Hass, die Fronten sind so verhärtet, dass nicht einmal ein Gespräch mehr möglich ist.

Jedes Elternteil findet einen neuen Partner, bekommt noch gleichzeitig ein weiters Kind und teilen sich ein Haus im abwechselnden Rhythmus. Ein zufälliges Treffen wird durch akribische Planung komplett vermieden.

Es ist anfangs nicht ersichtlich was zu diesem unendlichen Hass und Streit geführt hat, langsam begreift man aber die Verletztheit der beiden Erwachsenen.

Die fünf wunderbaren Kinder die sich mit der Absonderlichkeit der uneinsichtigen Eltern arrangieren und ihr Leben gestalten ist traumhaft schön zu lesen. Alls sich die beiden einzelnen Kinder, Sasha und Ray dann endlich treffen, ahnt man schon was auf den Leser zukommt.

Trotzdem kommt es anders, denn die Verlobungsfeier von Emma, der ältesten gemeinsamen Tochter wird zum Desaster und ändert das Leben aller Beteiligten.

Eine berührende, zauberhafte Geschichte, voll Energie, Spannung und Liebe und frei von jeglichem Kitsch – ich kann es nur lebhaft empfehlen!

image_pdfimage_print

Kommentar hinterlassen zu "Ann Brashares – Ein Sommer für zwei"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*