Einsamer Bussard im Flachgau

Bussard im Winter

Bussard im Winter. Foto: Karl Traintinger

Die Raubvögel sitzen gerne auf den Pflöcken, um eine umfassende Übersicht auf mögliche Jagdopfer zu haben. Speziell im Winter sind viele dieser geschützten Vögel zu sehen, die kleineren Tiere am Boden haben fast keine Chance, ihnen zu entkommen.

In der Natur gilt das Recht des Stärkeren, diese Spielregel ist ganz einfach und allgemein gültig.

Trotzdem. Obwohl es sich beim Bussard um geschützte Raubvögel handelt, ist es doch bemerkenswert, wenn man beispielsweise im Salzburger Flachgau auf der Fahrt von Nußdorf nach Lamprechtshausen 17 dieser Tiere zählen kann.

image_pdfimage_print

Kommentar hinterlassen zu "Einsamer Bussard im Flachgau"

Hinterlasse einen Kommentar