Bernhard Aichner: Bösland

Bernhard Aichner

Bernhard Aichner | Foto: Karl Traintinger

bernhard ASichner Bösland

Autor: Bernhard Aichner
Titel: Bösland
ISBN: 978-3-4427-5638-4
Verlag: btb Verlag
Erschienen: 01.1012018

Klappentext:
Sommer 1987.Auf dem Dachboden eines Bauernhauses wird ein Mädchen brutal ermordet. Ein dreizehnjähriger Junge schlägt sieben Mal mit einem Golfschläger auf seine Mitschülerin ein und richtet ein Blutbad an. Dreißig Jahre lang bleibt diese Geschichte im Verborgenen, bis sie plötzlich mit voller Wucht zurückkommt und alles mit sich reißt: Der Junge von damals mordet wieder….

Rebecca Schönleitner

Rezension von Rebecca Schönleitner

Mit Sicherheit kein Buch für Leser mit schwachen Nerven!!

Der Beginn dieses Thrillers ist noch relativ gut verdaubar, nach den ersten Seiten ist einem schon klar wer der wahre Mörder ist. Im Laufe der Geschichte entwickelt sich allerdings dann eine Eigendynamik die einem den Atem still stehen lässt.

Immer wieder hofft man, dass der Protagonist ein wenig seiner Naivität und Dummheit verliert und wird leider frustriert eines Besseren belehrt. Man möchte ihn schütteln damit er endlich aufwacht und kann seine Handlungsweise einfach nicht fassen.

Ich konnte das Buch nicht mehr weglegen und musste es in einem Zug lesen.

Die Auflösung der ausweglosen Geschichte ist wirklich gut gelungen, die Spannung bleibt bis zum Schluss erhalten!

Sehr empfehlenswert, ein richtig guter Thriller.

Bernhard Aichner in der Dorfzeitung >

image_pdfimage_print

Kommentar hinterlassen zu "Bernhard Aichner: Bösland"

Hinterlasse einen Kommentar