Wer braucht schon Noten?

Schulnoten

Es ist immer wieder schön zu beobachten, wenn die Schulnoten des Nachwuchses zum Thema werden. Selbstverständlich sind alle Kids die Besten. Und die Lehrer haben sowieso unrecht.

Bestärkt wird obige Annahme noch durch die tatkräftige Unterstützung der Schulbehörde, die, wenn notwendig, Noten ohne Beisein des verantwortlichen Lehrers korrigiert. Wieso auch nachfragen, wenn doch schon ein Rechtsanwalt von den Eltern eingeschaltet wurde.

Ja, Schieflagen müssen korrigiert werden. Über Noten zu reden muss möglich sein. Es geht aber gar nicht, dass dabei die Schulbehörde den Lehrern in den Rücken fällt. Ohne engagierte Lehrer wäre unser Schulsystem noch maroder als es ohnedies schon ist. Die Motivierten zu frustrieren, ist sicherlich ein taktischer Fehler.

Fakt ist, dass beispielsweise in den Mittelschulen nicht mehr das Rüstzeug für ein Universitätsstudium vermittelt werden kann. Wieso sind Aufnahmeprüfungen an den Unis nötig geworden? Sinnerfassend Lesen ist ein Problem? Wie kann das in einem Land, in dem regelmäßig neue Schulversuche gestartet werden, ein Problem sein? Das sind nur 2 Beispiele, es gäbe noch zahlreiche andere.

Leider suchen die zuständigen Politiker immer den kleinsten gemeinsamen Nenner.

Alles Schule, ein Versuch.
Schule 2011. Eine Systemanpassung.

image_pdfimage_print

Über den Autor

Thomas Selinger (Cartoon) und Karl Traintinger (Text)
Cartoon: Thomas Selinger Text: Karl Traintinger

Kommentar hinterlassen zu "Wer braucht schon Noten?"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.