dorfzeitung _quer
Kardinal George Pell

Kardinal George Pell. Ein kirchliches Problem?

Der australische Kardinal, zuletzt im Vatikan tätig, wurde dieser Tage wegen sexuellem Missbrauch an Kindern verurteilt. Über das Verbrechen an sich braucht man nicht zu diskutieren, auch die gerichtliche Ahndung dieser Verbrechen ist wichtig und notwendig.

Das Hauptproblem bei den sexuellen Übergriffen dürfte das schamlos ausgenutzte Abhängigkeitsverhältnis sein. Medienberichte der letzten Zeit geben Zeugnis davon, dass diese Übergriffe nicht nur die Kirche betreffen.

Trotzdem, am frustrierendsten ist die Tatsache, wie die Kirche mit dieser Situation umgeht. Es kann noch immer nicht sein, was nicht sein darf.

Kindesmissbrauch kann nicht verjähren >