dorfzeitung _quer
Vocal Orange

Bei der am Wochenende im Salzburger Mozarteum stattgefundenen „International Choral Celebration and Competition“ erhielt das a cappella Frauenensemble vocal orange aus Salzburg gleich in zwei Kategorien eine Auszeichnung in Gold. Zusätzlich wurde es in der Kategorie „musica sacra“ als bester Frauenchor prämiert.

„Wir haben die Jury sowohl mit unserem
einzigartigem Klang als auch mit unserer speziellen Musikauswahl überzeugt“,
schildert Chorleiter Arūnas Pečiulis mit Stolz. Der gebürtige Litauer dirigiert
das Salzburger Frauenensemble seit seiner Gründung 2011 und lässt seither vor
allem mit außergewöhnlicher baltischer Chorliteratur aufhorchen. Nun hat vocal
orange zum ersten Mal bei einem Chorwettbewerb teilgenommen und gleich in allen
angetretenen Kategorien Gold erhalten.

19 Chöre mit rund 800 SängerInnen aus zwölf
verschiedenen Ländern hatten sich am 21. und 22. Juni 2019 im Salzburger
Mozarteum den professionellen Juroren in neun verschiedenen Kategorien
präsentiert. vocal orange trat in den Kategorien „Frauenchöre“ und „Musica
Sacra“ an, in letzerer wurde ihm zusätzlich der Spezialpreis „Bester Frauenchor
der Kategorie“ verliehen. Chor-Obfrau Monika Hammerer dazu: „Diese tolle
Auszeichnung bestärkt uns in unserem Bestreben, selten gehörte und
anspruchsvolle a cappella Chormusik für Frauen zu erarbeiten und einem
breiteren Publikum zugänglich zu machen.“

Neben zahlreichen Auftritten in Salzburg und Wien durfte das Ensemble 2018  als einer von nur zwei nicht-litauischen Chören beim litauischen Sängerfest „Dainų šventė“ in Vilnius teilnehmen. 2016 hat vocal orange die CD „Weihnacht in orange“ aufgenommen. Aktuell nimmt das Ensemble neue Sängerinnen (Stimmlage Sopran bzw. tiefer Alt) auf.

Presseaussendung Vocal Orange
Salzburg (24.06.2019)