Lukas Resetarits – OSTERREICH, ein Warietee

dz_rese45000

Foto: Manfred Siebinger

Lukas Resetarits, einer der österreichischen ‘Kabarett-Altmeister’ stellte im republic am Montag (und Dienstag) sein neues, 23. Programm, vor:  OSTERREICH – ein Warietee.
Ja wirklich O nicht Ö! Schließlich landeten ORF und OMV auch erst die großen Erfolge, als die Ö-Stricherl weg waren.

dz_rese45001

Foto: Manfred Siebinger

Und da Österreich ja eine Zeitung ist, wären Tantiemen an die Fellners zu zahlen gewesen. So erinnert nichts mehr an das Türkische und Ungarische. Denn international gibts ja kein ÖÄÜ-kurzum, sind das nur Fortschrittsbremsen.

Welche Staatsform hat Österreich?” Klar, keulenförmig. Und daß der Orangensaft in Strömen fließt, liegt wohl an “Cappy wie Kapitalismus”.

Alles bleibt gut, in Krisenzeiten besonders. Wo Resetarits draufsteht ist er auch drin. Auffällig nur, daß – vielleicht durch das Ost-West-Gefälle? – anscheinend noch immer die Grenzen vorhanden sind. Trauert Lukas dem Eisernen Vorhang noch nach? ‘Die konnten damals ja nicht rüber, aber wir
konnten hinüber’. Und die blondierten Mädels waren damals williger … Auch die Mohren, Neger, Lilliputaner sind nun nicht mehr politisch korrekt, aber noch immer für einen Lacher gut. Im Sport sind es jetzt die ‘Exoten’, die auch (chancenlos) mitmischen dürfen.

dz_rese45002

Foto: Manfred Siebinger

Wunderbar die Persilflage auf Fiona Swarovski als TV-Sprecherin. Ihr Tipp an die Aktionäre von Meinl und Europian Land: Wir müssen uns gut ernähren, auch wenn kein Geld da ist. Denn Geld kann man nicht essen! Da empfiehlt sie eine Suppa Proleta aus Wurstzipfeln. Seit die aus Kunststoff sind, sind sie zum mehrmaligen Auskochen geeignet. Aber auch Grasser (der Finanzminister, ‘der noch frei herumrennt’)  und der ‘Fünfa’ (Julius Meinl V) bekommen ihr Fett ab.

Eigenwillig die Vorschläge zum Thema Arbeitslosigkeit: “Das AMS solle doch statt Thujen lieber Arbeitslose als lebende Zäune vermitteln, das würde die Ein- und Ehebruchgefahr stark verringern und ganze neue Flächen für Sponsoring eröffnen. Oder Menschen als Telefonwarteschleifen einsetzen, die
mit den in der Leitung Wartenden singen oder Rätsel lösen könnten”.

Wie immer kongenial: Generalmusikdirektor Robert Kastler – bei sämtlichen Programmen sein   Begleiter. (siebi)

image_pdfimage_print

Kommentar hinterlassen zu "Lukas Resetarits – OSTERREICH, ein Warietee"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.