Briefwahl mit Hindernissen

2019 Briefwahlkuverts

Die österreichischen Parteien sind im Wahlkampfmodus, stehen doch die Nationalratswahl unmittelbar bevor. Wer hat da noch Zeit, um auf Kleinigkeiten zu achten.

Den wahlwerbenden Gruppierungen geht es um Plakatwellen und Social-Media Auftritte. Die Medien würden am liebsten die Wahlergebnisse und möglichen Koalitionen noch vor der Wahl publizieren. Duelle der Spitzenkandidaten sind an der Tagesordnung.

Wer denkt da noch an altmodische, analoge Briefkuverts, so mit Absender und Anschrift. Da kann es dann schon passieren, dass plötzlich einige falsch oder nur kryptische bedruckte Wahlkartenkuverts in den Gemeinden auftauchen.

Gott sei Dank haben unsere Ministerien mit derlei Problemen Erfahrung, bei einer der letzten Bundespräsidenten-Wahlen hielt der Kleber nicht, was er versprach.

Und trotzdem haben wir heute einen Bundespräsidenten. Sogar einen sehr guten. Ganz am Schluss wird auch diesmal ein Kanzler und eine Regierung bestellt werden. Interessant ist, wie sie letztendlich zusammengestellt sein wird.

Diesen Artikel empfehlen. Teilen mit:

Dorfladen

Kommentar hinterlassen zu "Briefwahl mit Hindernissen"

Hinterlasse einen Kommentar