Das Gisserhaus und der Blumenkiosk

Das Gisserhaus stand mitten im Dorfzentrum an der Stelle des heutigen (2011)  „Skulpturenparks“ am Dorfplatz zwischen Gemeindeamt und Kirche und hatte eine bewegte Geschichte, bis es im Jahre 1999 geschliffen wurde.

Gisserhaus

Ich habe es noch als Gemischtwarengeschäft der Familie Ralser und als Blumenhandlung Gschaider erlebt. Meines Wissens nach war der letzte Besitzer Gotthard F. Eder, der damals als UWL Gemeindevertreter Schlagzeilen machte.

Die Rückseite des Gisserhauses mit Blick auf die Raiffeisenkasse. Rechts sieht man schon den Bauzaum vom Mehrzweckgebäude.


Dieser Artikel wird von der Raiffeisenbank Lamprechtshausen – Bürmoos gesponsert
und kommt daher nicht hinter die Paywall!
Diesen Artikel empfehlen. Teilen mit:

Dorfladen

Kommentar hinterlassen zu "Das Gisserhaus und der Blumenkiosk"

Hinterlasse einen Kommentar