“Laufen klingt”: Buntes Programm von Barock bis Rock

Salzachbrücke bei Oberndorf/ Laufen. Foto: KTraintinger

Laufen.   Am Freitag, 11. Juni, wird am Rupertusplatz eine einzigartige Veranstaltung über die Bühne gehen: Von 16 bis 20 Uhr gestalten unter dem Motto “Laufen klingt” zahlreiche Laufener Musikvereine ein buntes Programm zwischen Vivaldi und Gospel.

Der musikalische Bogen spannt sich von g´standenen Märschen über barocken Chorgesang bis zu Trommelklängen und fetzigem Rock: Mehrere Chöre, zwei Blaskapellen, eine Trommelgruppe, eine Schülerband, ein Kammerorchester, das Laufener Barockensemble sowie weitere musikalische Gäste wirken mit.

“Laufen klingt” bietet den Besuchern die Möglichkeit, die großartige Vielfalt musikalischer Aktivitäten in Laufen hautnah mitzuerleben. Parallel dazu besteht außerdem noch die Gelegenheit, die an diesem Tag frisch eröffnete Ausstellung “Grenzen überschreiten – Bayern & Salzburg – 1810 bis 2010” im Alten Rathaus zu besuchen.

Stiftskirche laufen. Foto: KTraintinger

Die mitwirkende Musikgruppen: Musikfreunde Laufen, Stiftssingschule & Stifschor Mariä Himmelfahrt, Gospelchor der evangelischen Kirche, “Musicantus”-Chor Salzburg, Blaskapelle Leobendorf, Stadtkapelle Laufen, Laufener Barockensemble, Musiklehrervereinigung Laufen und Kammerorchester des Musikum Salzburg. Für Bewirtung ist gesorgt, der Eintritt ist frei. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der Salzachhalle Laufen statt.

Freuen Sie sich auf den “Erlebnisbericht” von Ingrid Kreiter, die mit dem Musicantus Chor das Vivaldi Gloria singen wird!

image_pdfimage_print

Dorfladen