Zu Weihnachten Freude schenken

Strache Weihnacht

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat die FPÖ von ihrem ehemaligen Mastermind und Parteichef ein sehr spezielles Geschenk erhalten.

3 Wiener Gemeinderäte präsentierten aus Dankbarkeit dem alten Chef gegenüber die neue Allianz für Österreich (DAÖ).

Die FPÖ hat offensichtlich einen innerparteilichen Schutzmechanismus eingebaut, der immer dann aktiv wird, wenn der Rechtsruck in Österreich ohne Gegenmaßnahme zu groß werden würde. Vorsichtshalber spaltet sich dann die Partei und die Mitglieder werden aufgeteilt, streng nach Leopold Kohr: “small is beautiful!”

Die klassischen Linksparteien sind aktuell noch immer in der Selbstfindungsphase und wissen nicht, was sie wirklich wollen.

Einzig die Türkisen und Grünen verhandeln hinter verschlossener Tür und sitzen die blaue Zerbröselung aus.

image_pdfimage_print

Dorfladen

Über den Autor

Thomas Selinger (Cartoon) und Karl Traintinger (Text)
Cartoon: Thomas Selinger Text: Karl Traintinger

1 Kommentar zu "Zu Weihnachten Freude schenken"

  1. Bernd Salomon Bernd Salomon | 16. Dezember 2019 um 09:00 |

    Die Blaublüter sind schon eine ganz eigene Rasse. Das Ibiza-Video hätten sie noch verkraftet, “bsoffenen Gschichten” gibt es ab und zu. Abgestürzt ist der Strache erst, als deutlich wurde, dass er wirklich einer von ihnen war und hemmungslos ihr Geld ausgegeben hat.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.