Carmen Korn: Zeiten des Aufbruchs

Carmen Korn

Carmen Korn | Foto: Rowohlt/ Jörg Brockstedt

Autor: Carmen Korn
Titel: Zeiten des Aufbruchs
ISBN: 978-3-4992-7214-1
Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag
Erschienen: 23.06.2017

Klappentext:

1949: Die vier Freundinnen Henny, Käthe, Ida und Lina stammen aus ganz unterschiedlichen Verhältnissen. Dabei sind sie im Hamburger Stadtteil Uhlenhorst nicht weit voneinander entfernt aufgewachsen.

Seit Jahrzehnten schon teilen sie Glück und Unglück miteinander, die kleinen Freuden genauso wie die dunkelsten Momente.

Hinter ihnen liegen zwei Weltkriege. Hamburg ist zerstört. Doch mit den Fünfzigern beginnt das deutsche Wirtschaftswunder.

Endlich geht es aufwärts: Hennys Tochter Marike wird Ärztin, Sohn Klaus bekommt eine Stelle beim Rundfunk. Ganz neue Klänge sind es, die da aus den Radios der jungen Republik schallen.

Lina gründet eine Buchhandlung, und auch Ida findet endlich ihre Berufung. Aufbruch überall. Nur wohin der Krieg Käthe verschlagen hat, wissen die Freundinnen noch immer nicht.

Rezension von Rebecca Schönleitner

Band 2 aus der Serie „Jahrhundert-Trilogie“.
Kaum hatte ich den ersten Band fertig gelesen verschlang ich gleich den 2.Teil. Henny hat sich von ihrem 2. Ehemann getrennt und Käthe lebt in einem Schrebergartenhäuschen. Sie will mit Henny nichts mehr zu tun haben, glaubt sie doch, dass diese von der Denunziation ihres Ex-Mannes wusste.  Rudi ist noch immer verschollen, Käthe versucht ihr Leben alleine zu meistern.

Inzwischen ist die 2.Generation bereits erwachsen und geht verschiedene, aufregende Wege.

Kommen Sie mit, in den Vorort Hamburgs – dem Uhlenhorst- und erleben Sie dieses berührende und geschichtlich perfekt recherchierte Epos hautnah!


Dorfzeitung.com
image_pdfimage_print

Dorfladen

Kommentar hinterlassen zu "Carmen Korn: Zeiten des Aufbruchs"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.