An der schönen blauen Donau (1)

Drei Tage zwischen Göd/ Ungarn und slowakischer Grenze

Rochus Gratzfeld

Ein Reisebericht von Rochus Gratzfeld, Salzburg & Sarród

Als Ausgangsort für unsere Streifzüge entlang der Donau haben wir Göd gewählt. Die Stadt liegt am linken Donauufer zwischen Vác und Budapest, rund 24 Kilometer nordöstlich der ungarischen Hauptstadt.

ANKUNFT

Wir erreichten unseren Ausgangspunkt mit der Fähre über die Donau. Ein einstimmender Beginn.

Quelle: Wikipedia

___STEADY_PAYWALL___

Ein schönes und geräumiges Appartement bildete unser „Basislager“.

Gelegen im alten Ortskern mit Terrasse, für mich als Pfeifenraucher nicht ganz unwichtig, auch im Winter, vor dem Hintergrund des sauberkeitsgeruchsfanatischen Vermieters ein Muss. Wie sich vor Ort nicht ohne Unstimmigkeiten herausstellte. Letztere betrafen primär unsere Prinzessinnen. Aber egal. Es hat absolut gepasst. Und was kümmert es eine deutsche Eiche….

ERSTER TAG

Szigetmonostor. Szentendre.

Szigetmonostor ist ein Dorf im Komitat Pest, Ungarn, auf der Insel Szentendre in der Donau nördlich von Budapest. Das meiste Frischwasser von Budapest stammte aus den Brunnen des Dorfes.

Unser zentrales Ziel aber war an diesem Tag Szentendre. In den Sommermonaten touristisch „überflutet“ trafen wir jetzt im Winter auf einen belebten Ort mit weihnachtlicher Atmosphäre. Überall Glühweinstände, einladende Kaffeehäuser und Restaurants sowie viele Souvenirläden. Abseits der Hauptroute an der Donau konnten wir durch beschauliche Gassen streifen.

Szentendre ist auch eine Stadt der Kirchen: „Von sieben Kirchen Szentendres sind noch heute vier im Besitz der serbisch-orthodoxen Kirche, nämlich die Kirchen Pozsarevacska, die Mariä-Verkündigungs-Kirche, die Preobrazsenszka und die Mariä-Entschlafens-Kathedrale, auch Saborna und Belgrad-Kathedrale genannt. Die Kirche St. Peter und Paul hat die römisch-katholische Kirche übernommen, die reformierte Kirche übernahm die Opovacska-Kirche und die Kirche zur Herabkunft des heiligen Geistes (Zbeška Crkva) die griechisch-katholische Kirche.“ (Quelle: Wikipedia)

image_pdfimage_print

Dorfladen

Kommentar hinterlassen zu "An der schönen blauen Donau (1)"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.