Die B156 beim Stadlerberg in alten Ansichten

Der Bereich zwischen dem Gasthaus Stadler und der Bürmooser Kreuzung war schon immer eine Engstelle. Allerdings war das Verkehrsaufkommen in den 50iger und 60iger Jahren deutlich geringer.

Von Karl Traintinger

Unten an der Kreuzung stand noch die Stadlerkapelle. Vom Gastgarten des Gasthauses gab es eine Treppe zur Bundesstraße hinunter. In der Stadlerkurve stand vor dem heutigen China-Restaurant (Han-Asia, früher Fleischhauerei Zehetner) das Kaufhaus Weikl.

Am Foto sieht man den Straßenverlauf der B156 durch Lamprechtshausen als blaue Linie, der Stadlerberg ist dunkelblau. Das Bild wurde Mitte der 50iger Jahre aufgenommen.

Die folgenden Bilder aus den 60iger Jahren wurden freundlicherweise von Barbara Schwaiger (Zehentner) zur Verfügung gestellt.

Der Verkehr im Dorf >


Dieser Artikel wird von der Raiffeisenbank Lamprechtshausen – Bürmoos gesponsert und kommt daher nicht hinter die Paywall!
image_pdfimage_print

Dorfladen

Über den Autor

Karl Traintinger
Dr. Karl Traintinger ist der Herausgeber und leitende Redakteur der Dorfzeitung. Die Dorfzeitung ist seit September 1998 unter dem Motto: "Dorf ist überall" online. 2018 kam das Dorfradio, das Radiomagazin der Dorfzeitung dazu. Es wird jeden ersten Montag im Monat von der Radiofabrik in Salzburg ausgestrahlt und kann zudem weltweit gestreamt werden.

Kommentar hinterlassen zu "Die B156 beim Stadlerberg in alten Ansichten"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.