Die Salzachbrücke zwischen Oberndorf und Laufen

Fotos: Karl Traintinger, Dorfbild

Fotos: Karl Traintinger, Dorfbild

Die imposante Brücke verbindet die beiden an der Salzachschleife gelegenen, ehemaligen Schiffersiedlungen Oberndorf (Salzburg) und Laufen (Oberbayern). Altach, ein Ortsteil von Oberndorf und Alt-Oberndorf waren einst die Vororte der Stadt Laufen.

Karl Traintinger

Von Karl Traintinger

Die beiden Orte schrieben über 1000 Jahre gemeinsam Geschichte, bis 1816 im Vertrag von München die Salzach zum Grenzfluss wurde. Zu dieser Zeit verband ein Holzbrücke im Bereich des heutigen Europasteges die beiden Städte. Die letzte Holzbrücke wurde 1899 vom katastrophalen Hochwasser fast gänzlich zerstört. ___STEADY_PAYWALL___

Die beiden zuständigen Landesregierungen beschlossen daraufhin, eine neue “stabile Brücke aus Beton und Eisen” etwas flussaufwärts im hochwassersicheren Gebiet zu bauen. Am 24. Oktober 1899 wurde die Ortsverlegung von Oberndorf beschlossen. Die Laufener schliffen die Häuser Nr. 97, 98a, 98b und 99 am Marienplatz, um eine Zufahrt zur neuen Salzachbrücke zu schaffen. Nach 18 Monaten Bauzeit wurde die Brücke am 2. Juni 1903 feierlich eröffnet.

Foto: Karl Traintinger, Dorfbild
Projektion: Das ehemalige Alt-Oberndorf. Kunstprojekt von Thomas Stadler Foto: Karl Traintinger, Dorfbild

Die St. Nikolaus-Kirche in Altoberndorf, am Standort der heutigen Stille Nacht Kapelle, wurde 1909 wegen angeblicher Hochwasserschäden abgerissen. Die Grundsteinlegung der neuen Kirche fand am 19. März 1906 statt, eingeweiht wurde sie am 25. November 1907.

Die neue, generalsanierte Salzachbrücke

Brückensanierung

In den Jahren 2005 – 2007 wurde die Salzachbrücke generalsaniert. Es war wieder ein Gemeinschaftsprojekt von Salzburg und Bayern. Die Brücke hatte erhebliche Korrisionsschäden, auch sollte die Verkehrsbelastung auf 30 Tonnen angehoben werden. Eine zusätzliche Herausforderung war, dass der Verkehr während der Baumaßnahmen an der denkmalgeschützten Brücke aufrecht erhalten werden sollte.

Fast zeitgleich (2005-2006) wurde zwischen Altach (Alt-Oberndorf) und Laufen der neue Europasteg errichtet. Einige Holzpiloten kann man auf der Laufener Salzachseite noch immer sehen.

Das Zweibrückenfest am 23. – 24. Juni 2007 bildete den krönenden Abschluss der Sanierungsarbeiten.

Das ehemalige Grenzhäuschen in Oberndorf wurde jahrelang als Kunststation der Kulturinitiative KNIE genutzt. So nützte zum Beispiel der oö. Künstler Günter Hartl die Salzachbrücke zur Befestigung seiner überdimensionalen “Wäscheleine”.

Günter Hartl – Bunte Tücher unter das Salzachbrücke

Oberndorf in der Dorfzeitung >
Laufen Obb. in der Dorfzeitung >

image_pdfimage_print

Dorfladen

Über den Autor

Karl Traintinger
Dr. Karl Traintinger ist der Herausgeber und leitende Redakteur der Dorfzeitung. Die Dorfzeitung ist seit September 1998 unter dem Motto: "Dorf ist überall" online. 2018 kam das Dorfradio, das Radiomagazin der Dorfzeitung dazu. Es wird jeden ersten Montag im Monat von der Radiofabrik in Salzburg ausgestrahlt und kann zudem weltweit gestreamt werden.

Kommentar hinterlassen zu "Die Salzachbrücke zwischen Oberndorf und Laufen"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.