In Seekirchen wachsen plötzlich Schwammerl …

Geheimnissvoller Pilzfund in Seekirchen.Geheimnissvoller Pilzfund in Seekirchen.

Vor einigen Wochen wurde in Seekirchen ein neues Gemeindeoberhaupt, oder besser, eine Häuptin, installiert.

Die Stichwahl gewann sie souverän, die Ära Johann Spatzenegger ist zu Ende gegangen, die selbe Partei ist geblieben. So nach und nach bekommt Seekirchen einen weiblichen Touch, irgendwie. Und dann das:

Heute  Mittag fand Honzi diesen wunderschönen (Herren?) Pilz mitten in Seekirchen unter der großen Linde gegenüber der Hypo Seekirchen. Eine Laune der Natur oder die Klimaveränderung ?


Dorfzeitung.com
image_pdfimage_print

Dorfladen

2 Kommentare zu "In Seekirchen wachsen plötzlich Schwammerl …"

  1. “Saureschwammerlzeit” :-))

  2. Cordula | 29. Mai 2009 um 08:37 |

    Nach dem der Pilz von Honzi nicht eindeutig indentifiziert wurde, könnte er auch giftig sein. Gibt es bei Schwammerl die späte Rotfärbung des Deckels, damit die weißen Flecken besser sichtbar sind oder müssen die Pilze dafür in eine künsliche Box kommen?

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.