Carmen Korn: Und die Welt war jung

Carmen Korn

Carmen Korn | Foto: Rowohlt/ Jörg Brockstedt

Autorin: Carmen Korn
Titel: Und die Welt war jung
ISBN:978-3-4634-0704-3
Erschienen: 22.09.2020
Verlag: Rowohlt Verlag GmbH

Im Online – Buch – Shop vorort kaufen

Klappentext:

1.Januar 1950: In Hamburg, Köln und San Remo begrüßt man das neue Jahrzehnt. Das letzte hat tiefe Wunden hinterlassen: in den Städten, in den Köpfen und in den Herzen. Gerda und Heinrich Aldenhovens Haus in Köln platzt aus allen Nähten. Heinrichs Kunstgalerie wirft längst nicht genug ab, um all die hungrigen Mäuler zu stopfen. In Hamburg bei Gerdas Freundin Elisabeth und ihrem Mann Kurt macht man sich dagegen weniger Sorgen um Geld. Als Werbeleiter einer Sparkasse kann Kurt seiner Familie eine bescheidene Existenz sichern. Nach mehr Leichtigkeit im Leben sehnt man sich aber auch hier. Schwiegersohn Joachim ist noch immer nicht aus dem Krieg zurückgekehrt. Margarethe, geborene Aldenhoven, hat es von Köln nach San Remo verschlagen. Das Leben an der Seite ihres italienischen Mannes scheint sorgenfrei, doch die Abhängigkeit von der Schwiegermutter quält Margarethe.

So unterschiedlich man die Silvesternacht verbracht hat -auf Jöck in Köln, still daheim in Hamburg, mondän in San Remo – die Fragen am Neujahrsmorgen sind die gleichen: Werden die Wunden endlich heilen? Was bringt die Zukunft?

Rebecca Schönleitner

Rezension von Rebecca Schönleitner

Eine neue Reihe von Carmen Korn, natürlich musste ich sofort in den Fachhandel und mir das Buch kaufen.

Drei Familien, die durch Abstammung oder Freundschaft miteinander verbunden sind in der Zeit von 1950 bis 1959. Die Handlung springt zwischen den Lebensorten Köln, Hamburg und San Remo hin und her, trotz eigener Lebensweise verbinden sich die Schicksale.

Eine wunderbare Familiensaga, so wie ich es mag. Der Schreibstil ist flüssig, die Handlung interessant und abwechslungsreich. Der Leser erfährt wieder viel über die Zeit und die Städte, einfach ein entspannendes Buch. Das Cover, wie bei der vorhergehenden Trilogie sehr gut gelungen. Sehr empfehlenswert!

Carmen Korn: Töchter einer neuen Zeit
Carmen Korn: Zeiten des Aufbruchs
Carmen Korn: Zeitenwende

Dorfzeitung.com

Die Dorfzeitung mit einem Abo unterstützen

Dorfladen

Über den Autor

Rebecca Schönleitner
Rebecca Schönleitner, geboren und aufgewachsen in Salzburg, besuchte das musische Gymnasium in Salzburg, danach Puppenspielerin im Salzburger Marionettentheater. Umgesattelt auf Technik und glücklich 2016 wieder bei der Kunst gelandet. Verheiratet und 2 Kinder, lebt im nördlichen Flachgau. Schreibt in erster Linie über Bücher. In der Freizeit begeisterte Tänzerin

Kommentar hinterlassen zu "Carmen Korn: Und die Welt war jung"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.