Wurm – Kriechtier, Nagekäfer und Krankheitsdämon

GottfriedLafWurm

Maria Bühel | Aquarell von Gottfried "Laf" Wurm aus Lassee im Marchfeld NÖ

Das Wort Wurm ist seit dem 8. Jahrhundert belegt und geht auf germanisch *wurma- „Wurm“ zurück. Die ursprüngliche Bedeutung dürfte „der sich Windende“ gewesen sein.

Michaela Essler

Von Michaela Essler

Im Mittelalter war Wurm ein Sammelbegriff für kriechende Tiere. Das Wort konnte neben Würmern auch Maden, Raupen, Käfer, Spinnen, Fliegen, Mücken, Flöhe, Eidechsen, Molche, Frösche und Kröten bezeichnen. Später Nachklang dieser breiten Verwendungsmöglichkeit ist der Sammelbegriff Glühwürmchen als Bezeichnung für die Familie der Leuchtkäfer, zu denen auch der kleine Leuchtkäfer zählt, der Johanniswürmchen genannt wird.

Auch die Bezeichnung Holzwurm für einen holzschädigenden Nagekäfer ist ein Relikt dieser alten Verwendungsmöglichkeit. Ebenso wie das Wort Bücherwurm, mit dem ursprünglich ausschließlich eine Nagekäferart und deren Larven bezeichnet wurden, die Bücher schädigen. Ab Mitte des 18. Jahrhunderts entwickelte sich für Bücherwurm eine übertragene Bedeutung als Bezeichnung für Menschen, die gerne und viel lesen.

Im Mittelalter erhielt das Wort Wurm zusätzlich die Bedeutung „Drache“. Ausgehend von der Heldendichtung, verbreitete sich diese Bedeutung im allgemeinen Sprachgebrauch und verlor sich erst nach dem 17. Jahrhundert. Auch die Bedeutung „Natter, Schlange“ mit Bezugnahme auf die Schlange im Paradies, mit der der Teufel gleichgesetzt wurde, entstand im Mittelalter. In dieser Bedeutung wurde Wurm zumeist mit abwertenden Beiwörtern verwendet, wie arger Wurm, böser Wurm, höllischer Wurm.

In der Reformationszeit war Wurm eine verächtliche Bezeichnung für Menschen, die Gottes Gebot verachteten, moralisch verdorben waren und ein liederliches Leben führten. Insbesondere Luther verwendete Wurm als Schimpfwort für seine katholischen Gegner. Daneben entwickelte sich für Wurm auch die Bedeutung „armer, hilfsbedürftiger Mensch“. Mit dieser Bedeutung wurde das Wort vor allem für kleine Kinder verwendet, zumeist in der Formel armes Würmc…

Visits: 7

Dorfladen

Kommentar hinterlassen zu "Wurm – Kriechtier, Nagekäfer und Krankheitsdämon"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*