dorfzeitung _quer

S-Link trifft Salzburg

s-link

Wenn schon, denn schon. Die Verlängerung der Lokalbahn bist in den Süden der Mozartstadt ist auf Schiene gebracht. Gottseidank hat man auch einen englischen Namen gefunden, deutsch ist vermutlich einfach nicht modern genug.

Vielleicht ist es auch nur ein Arbeitstitel, der Skylink am Wiener Flughafen ist später zum Terminal-3 geworden. Der Name S-Link passt wahrscheinlich viel besser als das altmodische Schnellbahn oder Stadtbahn zur internationalen Festspielstadt Salzburg.

Gerade in Zeiten wie diesen muss man sprachlich international bleiben. Ich denke dabei an Homescooling, Distancelearning, Home-Office, Contact-Tracing, Newsroom, Ballroom, Themen-Talk und so weiter, da passt S-Link perfekt dazu.

Ich persönlich finde es schade, dass man heutzutage auch bei uns in Österreich ohne diese nervigen Anglizismen nicht mehr auskommt, meint ein dialektsprechender Spaziergänger.

Freunde helfen der Dorfzeitung – ein Abo gibt uns Planungssicherheit und garantiert damit unsere Unabhängigkeit. Herzlicheh Dank für die Unterstützung!

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE