Martin Walker: Französisches Roulette

Martin Walker

Martin Walker | Foto: Klaus Maria Einwanger - Diogenes Verlag

Autor: Martin Walker
Titel: Französisches Roulette
ISBN: 978-3-2570-7118-4
Erschienen: 28.04.2021
Verlag: Diogenes Verlag AG

Im Online – Buch – Shop vorort kaufen

Klappentext:

Im Südwesten Frankreichs Périgord leben die Menschen lang und glücklich. Darauf spekuliert auch der Witwer Driant, als er seinen ganzen Besitz auf ein lebenslanges Wohnrecht in einer schicken Seniorenresidenz setzt. Er weiß nicht, dass das Roulette-Rad tausende Kilometer weit entfernt von einem russischen Oligarchen gedreht wird. Kurz darauf ist Driant tot – rien ne va plus. Nur Bruno ahnt das große Spiel dahinter. Seine erste Spur führt ins malerische Château einer Rocklegende.

Rebecca Schönleitner

Rezension von Rebecca Schönleitner

Der dreizehnte Fall für Bruno Chef de police

Es ist Frühling, damit kommt der heiß erwartete nächste Band mit und um Bruno, Chef de police, auf den Markt.

Diesmal wagt sich Martin Walker in die Tiefen der russischen Mafia. Ein Bauer der Gegend stirbt und hinterlässt sein Erbe einem luxuriösen Altenheim, das – wie sich später herausstellt – Teil des aufgebauten Imperiums eines russischen Oligarchen ist. Wie es der Zufall will, befindet sich dessen Musik studierende Tochter in der Gegend und Bruno erkennt messerscharf die Zusammenhänge.

Daneben wird gekocht, musiziert und geritten. Die Kinder von Florence bekommen Schwimmunterricht und auch Isabelle – muss das wirklich sein? – erscheint für eine Nacht auf der Bildfläche.

Grundsätzlich mag ich Bruno, die Reihe ist unterhaltsam, spannend und die Beschreibungen der Natur und Geschichte sehr interessant. Bruno ist ein durch und durch sympathischer Kerl, doch schön langsam wird der einsame Wolf alt. Seine ewige unerfüllte Liebe Isabelle trägt weder zur Handlung, noch zur Person Brunos sehr viel bei, sie ist schlicht und ergreifend entbehrlich

Gerade in dieser Zeit ist es wunderbar eine Reise im Kopf in diese wunderschöne Gegend zu unternehmen, in Gedanken die Leckereien zu speisen und die ländliche, französische Lebensweise zu genießen.  Daher empfehle ich trotz mancher Einwände die Lektüre unbedingt.

Martin Walker: Connaisseur


Dorfzeitung.com
Dorfzeitung.com

Wir sind sehr stolz auf die Community, die Dorfzeitung unterstützt! Zahlreiche Freunde und Mäzene helfen uns mit ihrem Abo (=Mitgliedschaft), unabhängig zu bleiben. Nur so kann weitestgehend auf Werbung und öffentliche Zuwendungen verzichtet werden. Herzlichen Dank für die Mithilfe!
Starte noch heute den kostenlosen Probemonat!

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Dorfladen

Über den Autor

Rebecca Schönleitner
Rebecca Schönleitner, geboren und aufgewachsen in Salzburg, besuchte das musische Gymnasium in Salzburg, danach Puppenspielerin im Salzburger Marionettentheater. Umgesattelt auf Technik und glücklich 2016 wieder bei der Kunst gelandet. Verheiratet und 2 Kinder, lebt im nördlichen Flachgau. Schreibt in erster Linie über Bücher. In der Freizeit begeisterte Tänzerin

Kommentar hinterlassen zu "Martin Walker: Französisches Roulette"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.