Herbert Dutzler in der Stadtbücherei Hallein

Herbert Dutzler | Foto: Haymon Verlag/ Gisela Barrett

Herbert Dutzler | Foto: Haymon Verlag/ Gisela Barrett

Donnerstag, 29. Juli 2021. In der Stadtbücherei Hallein, mitten in der schönen Altstadt, findet die Lesepremiere für den neuesten Krimi von Herbert Dutzler statt: Letzter Knödel.

Rebecca Schönleitner

Von Rebecca Schönleitner

Im kleinen, feinen Rahmen finden sich zahlreiche  Zuhörer*Innen ein. Als Einleitung erklärt uns Herbert Dutzler, dass der Verlag auf den Titelbeginn „Letzter“ besteht, das sei sein Markenzeichen. Da hilft auch keine Rebellion von Seiten des Autors.

Es ist eine vergnügliche, spannende Lesung, Herbert Dutzler versteht zu lesen, er gibt jedem Charakter seine eigene Stimme. Das Buch verspricht wieder ein Erfolg zu werden.

Als kleine Draufgabe schenkt er uns noch einige Seiten seines ebenfalls neu erschienen Werkes Die Welt war eine Murmel. Das Buch spielt in den 60igern, als eine typisch österreichische Familie beschließt nach Italien mit dem Reisebus auf Urlaub zu fahren. Genial, alleine die Beschreibung, wie sich jeder, kaum im Bus sitzend genüsslich eine Zigarette anzündet, kann man sich zum Glück heutzutage nicht mehr vorstellen.

Mit beiden Büchern in der Tasche verlasse ich nach einem herrlichen, entspannenden Abend die Stadtbücherei Hallein.

Dorfladen

Über den Autor

Rebecca Schönleitner
Rebecca Schönleitner, geboren und aufgewachsen in Salzburg, besuchte das musische Gymnasium in Salzburg, danach Puppenspielerin im Salzburger Marionettentheater. Umgesattelt auf Technik und glücklich 2016 wieder bei der Kunst gelandet. Verheiratet und 2 Kinder, lebt im nördlichen Flachgau. Schreibt in erster Linie über Bücher. In der Freizeit begeisterte Tänzerin

Kommentar hinterlassen zu "Herbert Dutzler in der Stadtbücherei Hallein"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.