Zomdrogn und Aufgschrie(b)m

Frieda Aigner

Frieda Aigner | Alle Fotos: Karl Traintiger

Am 23. 9. 2021 veranstaltete die Bibliothek Anthering eine Lesung mit Frieda Aigner im Kulturzentrum Ross-Stall in Anthering. Der Abend stand unter dem Motto: „Dialekt ist Heimat und Identität“.

Die vorgetragenen Texte zu den unterschiedlichen Themen im Jahreskreis stammten von Frieda Aigner, Lisl Pollstätter, Walter Kraus, Ehrentraud Signitzer und Hermine Weixlbauer-Zach.

Der Ross-Stall war bis auf den letzten Platz besetzt. Das Publikum bedankte sich mit reichlich Applaus für die hervorragend vorgetragenen Texte, die den Flachgauer Dialekt in seiner Vielfältigkeit zeigten.

Musikalisch umrahmt wurde die Lesung von Thomas Hieß an seiner Steirischen Harmonika. Monika Holztrattner von der Antheringer Bibliothek bedankte sich mit einem bunten, herbstlichen Blumenstrauss bei Frieda Aigner.

Frieda Aigner in der Dorfzeitung >

Dorfzeitung.com

Ihnen gefällt die Dorfzeitung?

Sie braucht eine Community, die sie unterstützt. Freunde helfen der Dorfzeitung durch ein Abo (=Mitgliedschaft). Auf diese Weise ist es möglich, unabhängig zu bleiben. Nur so kann weitestgehend auf Werbung und öffentliche Zuwendungen verzichtet werden.

Herzlichen Dank für Deine/ Ihre Mithilfe!
Starte noch heute den kostenlosen Probemonat!

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Dorfladen

Über den Autor

Karl Traintinger
Dr. Karl Traintinger ist der Herausgeber und leitende Redakteur der Dorfzeitung. Die Dorfzeitung ist seit September 1998 unter dem Motto: "Dorf ist überall" online. 2018 kam das Dorfradio, das Radiomagazin der Dorfzeitung dazu. Es wird jeden ersten Montag im Monat von der Radiofabrik in Salzburg ausgestrahlt und kann zudem weltweit gestreamt werden.

Kommentar hinterlassen zu "Zomdrogn und Aufgschrie(b)m"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.