Der Klimabonus

Gewitter über Dorfbeuern

Die aktuelle Steuerreform bringt mit der „größten Entlastung in der Zweiten Republik“ auch einen Klimabonus und die CO2 Steuer für alle Österreicher.

In Abhängigkeit von der Anbindung an die Öffis fällt der Klimabonus unterschiedlich hoch aus. Am wenigsten bekommen die Wiener, am meisten zum Beispiel die Bewohner von entlegenen Gehöften innergebirg. Da sind heftige Diskussions-Gewitter vorprogrammiert.

Mit den 30€ fällt die CO2 Steuer bei uns in Österreich auch eher sehr bescheiden aus. Das Klima retten werden diese Maßnahmen wohl eher nicht, sie sind aber der Weg in die richtige Richtung.

Spannend wird der Klimabonus-Auszahlungsmodus, kommt doch die Post, die einen Scheck bringen könnte, nur mehr ganz sporadisch, meint ein vom Postservice genervter Spaziergänger

Klima in der Dorfzeitung >

Dorfzeitung.com

Ihnen gefällt die Dorfzeitung?

Sie braucht eine Community, die sie unterstützt. Freunde helfen der Dorfzeitung durch ein Abo (=Mitgliedschaft). Auf diese Weise ist es möglich, unabhängig zu bleiben. Nur so kann weitestgehend auf Werbung und öffentliche Zuwendungen verzichtet werden.

Herzlichen Dank für Deine/ Ihre Mithilfe!
Starte noch heute den kostenlosen Probemonat!

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Dorfladen

Über den Autor

Der Spaziergänger
Der Spaziergänger ist der Redaktion bekannt!

2 Kommentare zu "Der Klimabonus"

  1. Zäzilia Dottergelb | 5. Oktober 2021 um 16:28 |

    In Wien steht doch schon an der A1 bei der Stadtgrenze: Wien ist anders. 🙂 🙂

  2. Martina Frankhauser | 6. Oktober 2021 um 10:21 |

    Der Klimabonus ist nichts anderes als eine Pflanzerei der Bevölkerung von einer Regierungstruppe, die schon längst die Bodenhaftung verloren hat.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.