Original Wiener Häuplsalat, vitaminreich und gesund?

Die Soldaten laufen davon, der Häuplsalat bleibt übrig.

Wiens Bürgermeister Dr. Michael Häupl denkt laut über die allgemeine Wehrpflicht in Österreich und dessen Abschaffung oder wenigstens Umstrukturierung nach und es geht ein Raunen durch die Donaumetropole. Wie sollen die Wiener Gärtner die bevorstehende Ernte ohne zweckentfremdete Soldaten oder Zivildiener einbringen?

Original Wiener Häuplsalat, vitaminreich und gesund?

Wieviel Prozent der kommenden Häuplsalaternte (= Kopfsalat, grüner Salat, Blattsalat) werden den bevorstehenden Nachtfrost von Samstag auf Sonntag unbeschadet überleben und nicht von der Kälte braun werden?

Kann sich das zarte Grün halten oder kommen schwarz-rote Kampfschnecken und zerfressen den erntefertigen Salat im leicht orangefarbenen Morgennebel ? Das kommende Wochenende wird Klarheit bringen. (kat)

Honzis Cartoon zur Wienwahl am 10. Oktober 2010

image_pdfimage_print

Dorfladen

2 Kommentare zu "Original Wiener Häuplsalat, vitaminreich und gesund?"

  1. Ich bevorzuge lauwarmen Erdäpfelsalat mit einem Kranz Vogerlsalat. Wobei ich politisch der Erdäpfelsalt schlecht einschätzen kann. Das umrandete Grün ist mit dem Sauerrahmdressing auch etwas verwaschen, obwohl es gut schmeckt. Vielleicht liegt das an der Basisdemokratie. 🙂

  2. Alles hat ein Ende, auch Bürgermeister Häupl wird abtreten. Bei den beiden möglichen Kandidaten wird sich auch entscheiden, ob eine Farbmischung mit rot künftig in Richtung violett oder gelb gehen wird. Es wird spannend in Wien.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.