Stein im Brett, Stein des Anstoßes und Stein der Weisen

Steinerne Kanonenkugel

Steinerne Kanonenkugeln auf der Festung Hohensalzburg | Foto: Karl Traintinger

Das Wort Stein verwenden wir nicht nur als Bezeichnung für ein festes, hartes, mineralisches Naturprodukt beliebiger Form. Das Wort findet sich in unserem Sprachgebrauch auch in formelhaften Ausdrücken und Redewendungen.

Michaela Essler

Von Michaela Essler

Der Ausdruck Stein im Brett findet sich ab dem 16. Jahrhundert und geht zurück auf ein mittelalterliches Brettspiel. Die Figuren von Brettspielen wurden in vergangener Zeit aus Stein oder Kristall gefertigt und nach dem Material benannt, aus dem hergestellt wurden – dem Stein. Mit der Zeit wurden Brettspielfiguren auch aus anderen Materialien gefertigt. Die Änderung des Materials bewirkte jedoch keine Änderung der Bezeichnung. Noch heute verwenden wir für Figuren oder flache Gegenstände bei Brettspielen die Bezeichnungen Stein oder Spielstein.

In dem mittelalterlichen Brettspiel Tricktrack bezeichnete der Ausdruck einen guten Stein im Brett haben eine vorteilhafte Stellung von Spielsteinen. Daraus entwickelte sich im allgemeinen Sprachgebrauch die Bedeutung „einen Vorteil haben, Ansehen, Beliebtheit haben“. So konnte jemand sagen ich habe einen guten Stein im Brett und damit ausdrücken „ich habe einen guten Vorteil“. Weiters konnte ein Stein im Brett auch eine Umschreibung für einen Gönner sein. Im weiteren Zeitverlauf wurde die Redewendung modifiziert und zu einen Stein im Brett bei jemanden haben gewandelt mit der Bedeutung „bei jemanden beliebt sein, jemandes Wohlwollen genießen“.

Die Redewendung Stein des Anstoßes ist mit der Bibelübersetzung von Martin Luther in unseren Sprachgebrauch gelangt. Der Ausdruck Stein des Anstoßes findet sich in einer Textstelle des Alten Testaments: Und er wird ein Heiligtum sein und ein Stein des Anstoßes und ein Feld des Ärgernisses f…

Dorfladen

Kommentar hinterlassen zu "Stein im Brett, Stein des Anstoßes und Stein der Weisen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*