„Winterfest 21“ – ein Jubiläumsprogramm

Julia-Eder-und-David-Dimitri-c-Erika-Mayer-

Julia Eder und David Dimitri | Foto: Erika Mayer

Seit 20 Jahren ist das „Festival für zeitgenössische Circuskunst“ im Volksgarten ein vorweihnachtlicher Fixpunkt im Kulturleben der Stadt Salzburg. Von 9. Dezember 2021 bis zum 8. Jänner 2022 wird das große Theaterzelt mit 600 nummerierten Sitzplätzen im Volksgarten bespielt. Auch die Szene Salzburg öffnet für zwei Produktionen international renommierter Künstler und Artisten ihre Tore.

Elisabeth Pichler

Von Elisabeth Pichler

Der künstlerische Leiter des Festivals, David Dimitri, präsentierte bei einer Pressekonferenz am 4. November 2021 im neuen Pavillon im Volksgarten charmant, humorvoll und mit echter Begeisterung sein Programm. Eröffnet wird das Festival am 9. Dezember 2021 von der australischen Compagnie Gravity & Other Myths, die in den letzten Jahren mit ihrer mitreißenden Show „Backbone“ die Welt eroberte. Die Truppe geht dabei völlig neue Wege und lotet ihre Limits aus. Dimitri verspricht einen „humorvollen, ironischen, schalkischen Konkurrenzkampf“, der sicherlich auch Kinder ab sechs Jahren (es gibt diesmal auch Nachmittagsvorstellungen) zu begeistern weiß.

Das Programm des Schweizer Clown-Duos Wakouwa Teatro kann sogar schon Kindern ab vier Jahren empfohlen werden, richtet sich aber ebenso an „90-jährige Kinder sowie neugeborene Greise“. Die poetische, herzliche und berührende Performance „Very little Circus“ führt in die Welt der Clownerie und unterhält mit burleskem Theater.

Die dritte Produktion im großen Theaterzelt ist Dimitris Geheimtipp, denn er ist ein Bewunderer der unglaublichen Kreativität von Circoncentrique (Alessandro Maida und Maxime Pythoud) aus der Schweiz, die in „Respire“ der Schwerkraft trotzen. Die extrem innovative Show steht ab 27. Dezember 2021 elf Mal auf dem Programm.

Da im neu gestalteten Volksgarten nur noch Platz für ein großes Theaterzelt samt Versorgungszelt ist, bespielt das Festival heuer auch die Szene Salzburg. In der fröhlichen Company Circus Barcode aus Kanada hat jede und jeder der Artisten eine eigene Spezialität. So werden in „Sweat & Ink“ Jonglage, Partnerakrobatik, Luftreifen und russischer Barren zu einer einzigartigen humorvollen und ausdrucksstarken Geschichte verwoben.

Jos Houben hält in „The Art of Laughter“ ein burleskes Referat über die Komik mit all ihre Tiefen und Untiefen. Der Belgier ist ein großer Schauspieler und hat seine clowneske Show schon in Paris, London und New York mit großem Erfolg auf die Bühne gebracht.

Eine Novität ist heuer der Freiluft-Circus, der in der ersten Festivalwoche jeweils um 18.30 Uhr vor dem Theaterzelt im Volksgarten stattfindet. Dieses kostenlose Programm wurde vom künstlerischen Leiter, David Dimitri, kuratiert und präsentiert Künstler aus Österreich und Umgebung. Bei einem Spaziergang durch den hoffentlich winterlichen Park sind Akrobaten, Trapezkünstler, Feuerschlucker und vieles mehr zu erleben. Lassen Sie sich überraschen!

Zählkarten gibt es unter: www.winterfest.at

Dorfzeitung.com

Ihnen gefällt die Dorfzeitung?

Sie braucht eine Community, die sie unterstützt. Freunde helfen der Dorfzeitung durch ein Abo (=Mitgliedschaft). Auf diese Weise ist es möglich, unabhängig zu bleiben. Nur so kann weitestgehend auf Werbung und öffentliche Zuwendungen verzichtet werden.

Herzlichen Dank für Deine/ Ihre Mithilfe!
Starte noch heute den kostenlosen Probemonat!

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Dorfladen

Über den Autor

Elisabeth Pichler
“Theater war schon immer meine große Leidenschaft und scheinbar ist es mir auch gelungen, diese Begeisterung an meine Kinder weiterzugeben.” Elisabeth Pichler besucht für die Dorfzeitung Theateraufführungen und Konzerte und liest neue Bücher.

Kommentar hinterlassen zu "„Winterfest 21“ – ein Jubiläumsprogramm"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.