Kunst und Lyrik

Kunst und Lyrik

Es weihnachtet immer mehr…

Wir stehen wieder kurz vor dem ersten Adventsonntag – und so manchem graut es vor der angeblich ruhigsten Zeit im Jahr, die jedes Jahr mehr in Stress ausartet.

Was treibt uns an, was stresst uns so? Ist es nicht zunehmend den materiellen Zuwendungen geschuldet, die uns zu Hektikerinnen und Hektikern macht?

Warum unterbrechen wir nicht einmal dieses Konsumdenken und erinnern uns der Werte, die uns zur Ruhe kommen lassen?

An ein „kleines Danke schön“ für gute Taten, für nette Worte und/oder einfach für das „für-mich-da-gewesen-sein“, als ich dich brauchte.

Und genau ein solch´ wunderbares „Danke-schön“ erreichte mich vor einigen Tagen in Form eines kleinen Büchleins mit der Aufschrift: „ Kunst und Lyrik“ | Grafik: C. Schinner | Text: M. E. Polly-Hauke

Christine Schinner, eine großartige Malerin und Manuela Polly-Hauke, eine begabte Lyrikerin haben sich gefunden zu zusammen getan. Entstanden ist ein wunderbares kleines Büchlein, das die Seele und den Kunstsinn von Menschen berührt.

Da ich von dieser Form der Wertschätzung tief berührt bin, möchte ich über dieses wunderbare Geschenk sprechen.

45 gemalte Bilder von Christine Schinner sind mit sinnstiftenden lyrischen Texten von Manula Polly-Hauke ergänzt. Zwei von diesen bezaubernden Seiten möchte ich vorstellen und hoffe, dass es auch bei Ihnen, geschätzte Leserin, geschätzter Leser, die Lust auf mehr weckt.

Entwurzelt

Abgehoben von allem Sein
Schwebend in and´re Dimensionen gleiten
Fernab der Wurzeln
Durch das Blau des Himmels schreiten.

Malerisch ist das Empfinden
Der Wolken Mystik zieht durch die Nacht
Scheint in Stille zu entschwinden
Erhebt sich in des Schöpfers Macht.

Die Seele strebt nach oben
Bricht mit vergangenem Schatten
Ist mit Lichtern dicht verwoben
Sieh, der Aufstieg geht von statten!

Losgelöst von Mutter Erde
In abendlicher Stimmung halb erfroren
Auf, dass es heller werde!
Noch eiskalt, für neues Leben auserkoren.

Magisch der Anblick
Die Gestalt im winterlichen Glanz
So mächtig und gewaltig
Welch´ sonderbarer Tanz!

entwurzelt

Hundefreundschaft

Treue Hundeaugen
Wer kann da widerstehen?
Ein Blick spricht Bände ..
„Willst du mit nach draußen gehen?“

Nasses Schnäuzchen, spitze Ohren:
„Ach, spiel mit mir, kraule mich!
Im Freien Wind
über Gräser springen, das brauche ich!“

„Durch dick und dünn
bin ich dein Wegbegleiter
stupse dich an
und mach dich heiter.

Wenn du traurig bist,
ich bin hier,
wedle vor Freude,
zaubere auf deinem Gesicht ein Lächeln dir!“


Entstanden ist das Buch im Eigenverlag der beiden. Es kann auch bei den beiden Künstlerinnen bestellt werden:
Mail: angelique2010@live.at (M. Polly-Hauke) christine.schinner@aon.at (Christine Schinner)

Dorfzeitung.com

Dorf ist überall!

Mit der Dorfzeitung sind Sie über das Geschehen im virtuellen Dorf bestens informiert!

Die Dorfzeitung braucht eine Community, die sie unterstützt. Freunde helfen durch ein Abo (=Mitgliedschaft). Auf diese Weise ist es möglich, unabhängig zu bleiben. Nur so kann weitestgehend auf Werbung und öffentliche Zuwendungen verzichtet werden.

Herzlichen Dank für Deine/ Ihre Mithilfe!
Starte noch heute den kostenlosen Probemonat!

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Diesen Artikel empfehlen. Teilen mit:

Dorfladen

Über den Autor

Anna Lemberger
Geboren in Zederhaus/L ungau/ Salzburg. Seit dem Ende ihrer aktiven Berufslaufbahn als Diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester 2017 (nach 42 Berufsjahren) liest sie vorwiegend Bücher Österreichischer Autorinnen und Autoren und schreibt Rezensionen dazu. Anni Lemberger betreibt außerdem eine FB Seite, auf der sich LeserInnen und AutorInnen virtuell treffen und austauschen können.

Kommentar hinterlassen zu "Kunst und Lyrik"

Hinterlasse einen Kommentar