Corona Schluck-Impfung

Coronaimpfung

In der letzten Zeit gab es immer wieder Demonstrationen vor Krankenhäusern. Da ja doch niemanden so dämlich sein kann und gegen die Menschen protestiert, die im Notfall helfen, begann ich nachzudenken. Plötzlich ist es mir wie Schuppen von den Augen gefallen.

Die Demonstranen fordern offensichtlich ganz vehement, dass endlich die Corona Schluckimpfung zur Anwendung kommt. Gewöhnlich gut informierte Kreise berichten, dass schon die ersten Sprühnebelwerfer angeschafft wurden. Ähnlich einem Nasenspray könnte so über die aufmarschierte Menschenmenge der Impfstoff ausgebracht werden. Da es sich dabei um einen sogenannten Off-Label-Use handelt, sind sich die Verantwortlichen noch nicht ganz sicher, ab wann der Einsatz freigegeben werden soll.

Aus diesem Grund ist es auch unumgänglich, die Demos anzumelden und die Teilnehmer zu registrieren. Man denkt zudem intensiv über eine Einladung zu den Demos über soziale Netzwerke, zum Beispiel Telegram-Gruppen, nach. Nur so kann die notwendige Boosterung garantiert werden, auch für den Eintrag im Greenpass ist das nötig.

Soviel Weitblick in der Pandemiebekämpfung hätte ich den Demonstanten gar nicht zugetraut!

Dorfzeitung - Merkantiles

Sie schätzen unsere Cartoons oder den Spaziergänger? Die Dorfzeitung braucht eine Community, die sie unterstützt. Freunde helfen der Dorfzeitung durch ein Abo (=Mitgliedschaft). Auf diese Weise ist es möglich, unabhängig zu bleiben. Nur so kann weitestgehend auf Werbung und öffentliche Zuwendungen verzichtet werden. Da aber auch die Dorfzeitung Rechnungen bezahlen muss, ist sie auf Sie/ Dich angewiesen. Herzlichen Dank für Deine/ Ihre Mithilfe!
Starte noch heute den kostenlosen Probemonat!

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Dorfladen

Über den Autor

Thomas Selinger (Cartoon) und Karl Traintinger (Text)
Cartoon: Thomas Selinger Text: Karl Traintinger

3 Kommentare zu "Corona Schluck-Impfung"

  1. Es könnte auch sein, dass die Schluckimpfung nur mit den Totoimpfstoffen funktioniert, auf die so viele „Experten:innen“ warten!

  2. Hannah buermooserin | 6. Dezember 2021 um 09:13 |

    Gibt es in Salzburg kein Lokal, in dem man die Spaziergeher:innen auf „Hirn mit Ei“ einladen könnte? Ich bin mir zwar nicht im Klaren, wieviel letztendlich durchsickert, aber schaden könnte es nicht. Demonstranten vor Krankenhäusern haben offensichtlich nur eine Luftblase im Kopf, damit sie aufrecht gehen können.

  3. Demonstrieren vor Krankenhäusern ist ein absolutes NOGO. In diesem Fall bin ich auch für die „Schluckimpfung“, dazu sollten auch noch die „Kanaldeckelsprüher“ eingesetzt werden. Bei diesen Menschen ist Hopfen und Malz verloren, da nützt auch diskutieren nichts mehr.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.