Kollateral-Schaden

Wiener Opernball

Auch im kommenden Jahr 2022 wird es coronabedingt keinen Opernball der Wiener Staatsoper geben. Neben dem Veranstalter trifft das auch den Wiener Partylöwen Richard „Mörtel“ Lugner.

Wie schon 2021 darf er auch kommendes Jahr keinen „Lugnergast“ in seiner Loge präsentieren und das trifft den medial schillernden Baumeister sicherlich hart. Zuletzt begrüßte er 2020 die Italienerin Ornella Muti.

Gewöhnlich gut informierte Kreise aus dem Tierarten Schönbrunn berichten, dass Herbert Kickl und Dagmar Belakowitsch schon ihre Ballrobe bestellt hatten. Man hat auch gehört, dass es Anfragen für Logenreservierungen der Oberösterreichische MFG gegeben haben soll.

Das Corona Virus hat diesen Winter wieder einmal massiv in das Gesellschaftsleben eingegriffen und den Ballkalender zerschlagen. Einzige wirksame Gegenmaßnahme: Impfen

Richard Lugner in der Dorfzeitung >

Dorfzeitung - Merkantiles

Sie schätzen unsere Cartoons oder den Spaziergänger? Die Dorfzeitung braucht eine Community, die sie unterstützt. Freunde helfen der Dorfzeitung durch ein Abo (=Mitgliedschaft). Auf diese Weise ist es möglich, unabhängig zu bleiben. Nur so kann weitestgehend auf Werbung und öffentliche Zuwendungen verzichtet werden. Da aber auch die Dorfzeitung Rechnungen bezahlen muss, ist sie auf Sie/ Dich angewiesen. Herzlichen Dank für Deine/ Ihre Mithilfe!
Starte noch heute den kostenlosen Probemonat!

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Dorfladen

Über den Autor

Thomas Selinger (Cartoon) und Karl Traintinger (Text)
Cartoon: Thomas Selinger Text: Karl Traintinger

Kommentar hinterlassen zu "Kollateral-Schaden"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.