My friend the Tree. Das Projekt.

Kunst braucht Raum
:dieRAUM

Letzten Samstag (9. 10. 2010) präsentierte die Wandergalerie in Zusammenarbeit mit Vakinore und H. Rogra in der Rottmayrstraße 7 in Laufen den neuen Kunstraum :dieRAUM. An die 50 Besucher waren gekommen und ließen sich von den Darbietungen begeistern. (Copyright aller Fotos: Rochus Gratzfeld)

My friend the Tree. Das Projekt.
Von Rochus Gratzfeld


Nun. Im Mittelpunkt steht der Baum. Synonym für Natur. Für Natürlichkeit. Dies brachte Vakinore auf die Idee, eine Sound-Performance zum Thema Baum zu entwickeln. Töne und Klänge, Ausdruck ihres ganz persönlichen Empfindens im Kontext des Themas.

Danach die Initiierung einer Verschmelzung der Weiblichkeit der Künstlerin mit der Natur. Das Einswerden mit der Natur. So wurde dann an verschiedenen Orten fotografiert. In Laufen. Dem Wohnort der Künstlerin. In Ronco. Einem uralten italienischen Bergdorf, umgeben von weitausgedehnten Kastanienwäldern. Im Mündungsgebiet der Maggia in der Region Locarno/ Schweiz.

Und dann kam noch die Frage auf: Was ist eigentlich der Baum der Bäume in unserem christlich geprägten Land. Es ist der Weihnachtsbaum.

über. Vakinore
„Ich bin PerformanceArt-Künstlerin.“ „Rhythmus, Vibration und Stimme, brachten mich zur Performance Art. Ich verwende Gegenstände die Klang erzeugen. Trommeln, Berimbau, Kleinperkussion. Am liebsten aber, verwende ich meine Stimme und andere geheimnisvolle Klangträger, wie Orgelpfeifen, Rohre, Stahlscheiben…, und die Gebärdensprache.“

über. H.Rogra
„Ich bin Multi-Media Künstler. Mein bevorzugtes Medium ist die Fotografie. Und das Wort. Und. Videos. Installationen.“

über. WANDERgalerie
ANDERS-Kunst. Kunst ohne Zwang. Kunst von QuerdenkerInnen. Kunst von Unbequemen. Kunst von… Abseits vom Mainstream, dieser Mischung aus Festspielen und Edelgalerien. Abseits von Mozart und Volksmusik. Aber volksnah! Offen. Für Frauen und Männer, für jung und alt, für Menschen jeder Herkunft. Für Homos und Heteros. WANDERgalerie ist nicht kommerziell ausgerichtet, unterwirft sich keinem (politischen) Diktat. WANDERgalerie erlaubt sich und den KünstlerInnen ein Höchstmaß an Freiheit! WANDERgalerie lebt KunstLust.

Einige Fotoarbeiten von Rochus Gratzfeld zum Projekt:
My friend the Tree











Rochus Gratzfeld in der Dorfzeitung >

image_pdfimage_print

2 Kommentare zu "My friend the Tree. Das Projekt."

  1. Ein interessantes Projekt und sehr schöne SW Fotos.
    Gratulation, :dieRAUM könnte etwas Bewegung in die Gegend bringen, wäre schön.

  2. Danke für den Bericht Herr Traintinger. Ich freue mich, wenn sie auch zur nächsten Veranstaltung von :dieRAUM kommen!

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*