Norbert Blaichinger: Die Tote im Mondsee

Norbert Blaichinger

Norbert Blaichinger

Autor: Norbert Blaichinger
Titel: Die Tote im Mondsee – Das Mädchen Martina Posch
ISBN: 978-3-903321-64-9
Verlag: INNSALZ / Aumayer Druck und Verlag (Edition Irrsee)
Erschienen: 11 / 2021

Im Online – Buch – Shop vorort kaufen

Klappentext:

Kaum ein Fall in der Österreichischen Kriminalgeschichte hat die Menschen mehr bewegt als der Mord an Martina Posch aus Vöcklabruck.

Sie verschwand am 12.11.1986 spurlos, nachdem sie – so die am meisten geäußerte Vermutung – um 6.40 ihr Elternhaus verlassen hatte. Den Bus versäumte sie – unabsichtlich oder absichtlich. Wartete jemand auf sie? Hatte sie also ein Geheimnis, von dem ihr Freund nichts wissen sollte?

Oder nutzte sie eine spontane Mitfahrgelegenheit, die ihr zum Verhängnis wurde? Oder hat sie das Haus in Vöcklabruck-Dürnau gar nicht verlassen?

Zehn Tage später, am 22.11.1986, wurde die tote Martina Posch bei der Kienbergwand an einer seichten Stelle des Mondsees gefunden. Die Kriminalisten konnten dieses Rätsel bis heute nicht klären.

Anni Lenberger

Rezension von Anni Lemberger

Der Publizist Norbert Blaichinger war im Jahr 1986 als Journalist bei einer regionalen Zeitung tätig und – obwohl er Martina nicht persönlich kannte, hat ihn dieser Fall nicht mehr losgelassen.

Es gab einige Verdächtige und es passierten einige Fehler bei der Ermittlung.

Relativ rasch wurde der damalige Freund von Martina P. verdächtigt und überfallsartig verhaftet – aber er hatte ein 100%iges Alibi und musste wieder freigelassen werden.

Selbst Aktenzeichen XY konnte in dem Fall die Ermittlungen nicht weiterbringen….

Auch die mittlerweile möglich gewordene DNA Untersuchung ergab zwar eine DNA Mischspur, in Verdacht stehende Personen konnten nach vielen Jahren als Täter endlich ausgeschlossen werden, aber der Täter oder die Täter sind bis heute auf freiem Fuß – vorausgesetzt sie leben noch….

Aufgrund von einigen Ungereimtheiten haben der damalige Freund von Martina, Herbert B. und der Autor immer weiter recherchiert (mittlerweile gemeinsam) – und die präsentierten Fakten sind durchaus interessant. Mich lassen diese Fakten grübeln……

Und wegen der besonderen Hartnäckigkeit der Beiden und durch das dadurch erreichte öffentliche Interesse, wurden mittlerweile die Ermittlungen als „cold case“ wieder aufgenommen.

Dorfzeitung

Sie schätzen die Buchkritiken in der Dorfzeitung?
Freunde helfen der Dorfzeitung durch ein Abo (=Mitgliedschaft). Wir sind sehr stolz auf die Community, die uns unterstützt! Auf diese Weise ist es möglich, unabhängig zu bleiben.
Starte noch heute den kostenlosen Probemonat!

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Dorfladen

Über den Autor

Anna Lemberger
Geboren in Zederhaus/L ungau/ Salzburg. Seit dem Ende ihrer aktiven Berufslaufbahn als Diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester 2017 (nach 42 Berufsjahren) liest sie vorwiegend Bücher Österreichischer Autorinnen und Autoren und schreibt Rezensionen dazu. Anni Lemberger betreibt außerdem eine FB Seite, auf der sich LeserInnen und AutorInnen virtuell treffen und austauschen können.

Kommentar hinterlassen zu "Norbert Blaichinger: Die Tote im Mondsee"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.