Der Tiger geht über den Teppich – Ein Tanz am Abgrund

tiger

Der aus Litauen stammende Künstler Arturas Valudkis beweist an diesem Abend seine Vorliebe für die Magie des absurden Theaters und bietet gemeinsam mit den renommierten Schauspielern Martin Bermoser und Nicola Schlößler im Toihaus Theater einen grotesk-komischen Abend, der die Sinnfreiheit der Welt darstellt.

Elisabeth Pichler

Von Elisabeth Pichler

Martin Bermoser und Nicola Schößler betreten schwungvoll die leere Bühne und nehmen auf zwei schwarzen Stühlen Platz. Sie stellen sich ganz brav vor und erzählen abwechselnd, was sie heute Früh alles gemacht haben. Plötzlich versagt ihnen die Stimme und sie müssen wieder von vorne beginnen.

Da Wiederholungen ein Merkmal des absurden Theaters sind, versuchen sie es so lange, bis gar nichts mehr geht. Da bemerkt Martin, dass er nun ein Papagei ist, sogar ein sprechender. Er ist uralt, hat schon viel erlebt und gibt zu, dass er „ein Trottel, ein völliger Idiot“ ist. Da er immer die Wahrheit sagt, macht er sich nicht gerade beliebt. So verpetzt er eine untreue Ehefrau, wird verkauft und erzählt diesmal einem Vater, was sein Sohn so alles treibt. Kein Wunder, dass er schließlich im Zoo landet, doch auch hier kann und will er nicht schweigen.   

Es folgen kurze Szenen, in denen zwei orientierungslose Menschen ständig aneinander vorbeireden, sowie Nicolas grandioser „Tanz eines Pusteblumendaseins“. Nicola Schößler und Martin Bermoser sind zwei sehr ausdrucksstarke Schauspieler und das kommt besonders in einer Liebesszene zum Ausdruck, die natürlich vö…

Visits: 1

Dorfladen

Kommentar hinterlassen zu "Der Tiger geht über den Teppich – Ein Tanz am Abgrund"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*