Michaela Baumgartner: Seidenwalzer

Michaela Baumgartner

Michaela Baumgartner | Foto: © Gerlinde Gorla / Gmeiner Verlag

Autorin: Michaela Baumgartner
Titel: Seidenwalzer – historischer Roman aus dem alten Wien
ISBN: 978-3-8392-0195-4
Verlag: Gmeiner – Verlag GmbH
Erschienen: 2022

Klappentext

Klappentext:

Napoleon ist aus Elba geflohen, wieder herrscht Krieg. Und auch die Familie des Grafen Wohlleben findet keinen Frieden.

Während die hohe Diplomatie um ein neues Europa ringt, schreibt der adelige Nachwuchs seine eigene Geschichte.

Fanny rebelliert gegen ihr Schicksal, Sophie kämpft um ihre junge Ehe, und Georg kehrt nach siegreichen Gefechten aus Frankreich zurück, um zu Hause sein persönliches Waterloo zu erleben. All diese Turbulenzen umschlingt ein unsichtbares Band: Wiens geheimes Gold, die Seide.

Anni Lemberger

Rezension von Anni Lemberger

Fanny, die junge 16 jährige Gräfin Keynitz, geborgene Wohlleben, muss jetzt die  Konsequenzen ihres lustvollen Leben tragen. Die Affäre mit dem Baron Trattenberg blieb nicht ohne Folgen. Also hat Georg, ihr Bruder und strammer Offizier dafür gesorgt, dass seine Schwester Fanny mit seinem Offizierskollegen, Philipp Graf Keynitz, verheiratet wird, bevor alle Welt merkt, dass ihre Liebesnächte Folgen hatten. Philipp ist schon länger in Fanny verliebt, nur Fanny liebt ihn nicht. Aber er ist überzeugt, dass sich die Liebe noch einstellen wird, wenn sie erst einmal eine Familie sind.

Und es herrscht wieder Krieg – Napoleon ist von Elba geflohen und greift mit seiner Armee wieder an.

Georg, Philipp und ein weiterer Offizier müssen an die Front und für Fanny ist die Angst im Hause ihrer Schwiegermutter groß, weil sie ihre Abneigung spürt und sie jetzt alleine ist.

Anfang des 19. Jahrhunderts beginnt aber auch der Aufschwung für die Wiener Seidenfabrikanten und der reiche Adel sind dankbare Abnehmer des edlen Stoffes – so auch Fannys Eltern – Gräfin und Graf Wohlleben.

In dieser Zeit kommt auch die älteste Tochter der Grafen Wohlleben heim nach Wien, weil sie in einer schweren Ehekrise steckt und ihre englische Schwiegermutter ein altes Eheversprechen einlösen möchte und dafür muss ihre ungeliebte Schwiegertochter verschwinden. Mit Intrigen glaubt sie an ihr Ziel zu kommen….

Geld macht kein sorgenfreies Leben, wie Adelige, Reiche und Neureiche feststellen müssen. Jeder kämpft auf seine Art und Weise mit den Launen des Lebens, mit missratenen Kindern, mit den Freuden der Liebe und der Angst an der Kriegsfront….

Ein historischer Roman von den Wiener Reichen und Adeligen aus der Zeit des zweiten napoleonischen Krieges, von verlogenen Moralvorstellungen und versteckter Frivolität. Auch wenn es sich für mich um ein eher unbekanntes Terrain handelte, habe ich den Roman mit großer Spannung gelesen.


Dorfzeitung

Sie schätzen die Buchkritiken in der Dorfzeitung?
Freunde helfen der Dorfzeitung durch ein Abo (=Mitgliedschaft)! Wir sind sehr stolz auf die Community, die uns unterstützt! Auf diese Weise ist es möglich, unabhängig zu bleiben. Starte noch heute den kostenlosen Probemonat!

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Diesen Artikel empfehlen. Teilen mit:

Dorfladen

Über den Autor

Anna Lemberger
Geboren in Zederhaus/L ungau/ Salzburg. Seit dem Ende ihrer aktiven Berufslaufbahn als Diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester 2017 (nach 42 Berufsjahren) liest sie vorwiegend Bücher Österreichischer Autorinnen und Autoren und schreibt Rezensionen dazu. Anni Lemberger betreibt außerdem eine FB Seite, auf der sich LeserInnen und AutorInnen virtuell treffen und austauschen können.

Kommentar hinterlassen zu "Michaela Baumgartner: Seidenwalzer"

Hinterlasse einen Kommentar