Robert Preis: Der Tod ist ein Spieler aus Graz

Robert Preis

Robert Preis | Foto: Stephan Pelizzari / privat

Autor: Robert Preis
Titel: Der Tod ist ein Spieler aus Graz
ISBN: 978-3-7408-1334-5
Erschienen: 20.01.2022
Verlag: Emons Verlag

Das Buch ist in jeder Buchhandlung ums Eck und im Onlineshop des Buchhändlers Ihres Vertrauens erhältlich!

Klappentext:

Armin Trost will gerade seinen Job als Chefermittler bei der Grazer Polizei an den Nagel hängen, als in der Nähe seines Hauses eine Leiche entdeckt wird und seine Familie Drohbriefe erhält. Hängt beides zusammen? Für Trost gibt es nur einen Weg, sich Klarheit zu verschaffen – er muss den Mörder finden. Die Spuren führen ihn in eine fremde Welt: Inmitten von Rollenspielern, Sagengestalten und Geheimbündlern kämpft er sich durch ein Chaos unheimlicher Ereignisse, während ihm der Täter immer näher kommt…

Rebecca Schönleitner

Rezension von Rebecca Schönleitner

Armin Trost ist Chefermittler der Grazer Polizei. Seine schwangere Frau macht bei jedem Preisausschreiben mit um auch ein wenig zum Haushaltsbudget beitragen zu können. Der pubertierende Sohn lebt in seiner eigenen Welt, die kleine Tochter sieht überall Engel. Also ein ganz normales Familienidyll.

Er selbst steht knapp vor einem Burn-out und beschließt am heutigen Tag seinen Job an den Nagel zu hängen. Er kann einfach nicht mehr. Da entdeckt er beim Zeitungholen einen Drohbrief am Zaun und gleichzeitig erreicht ihn der Anruf der Kollegin, dass ein Mord passiert ist. Sein Vorsatz zu kündigen ist somit wieder in weitere Ferne gerückt, er beginnt wie ein Wahnsinniger zu ermitteln.

Die Spur führt in eine Gesellschaft, die sich mit mittelalterlichen Spielen die Freizeit vertreiben. Grundsätzlich kein Problem, wenn da nicht der abgehobene Hirtengott PAN wäre, der mit einer Gruppe von gewaltbereiten Anhängern aus den friedlichen Spielen ein blutiges Desaster macht.

Armin Trost versucht den Spagat zwischen Familie und Ermittlung zu bewältigen, bis er erkennt, dass seine Lieben mittendrin stecken.

Ein richtig gelungener Graz Krimi, gut geschrieben mit Humor und Spannung und erfrischend anders – kann ich nur wärmstens empfehlen.


Dorfzeitung

Sie schätzen die Buchkritiken in der Dorfzeitung?
Freunde helfen der Dorfzeitung durch ein Abo (=Mitgliedschaft)! Wir sind sehr stolz auf die Community, die uns unterstützt! Auf diese Weise ist es möglich, unabhängig zu bleiben.
Starte noch heute den kostenlosen Probemonat!

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Diesen Artikel empfehlen. Teilen mit:

Dorfladen

Über den Autor

Rebecca Schönleitner
Rebecca Schönleitner, geboren und aufgewachsen in Salzburg, besuchte das musische Gymnasium in Salzburg, danach Puppenspielerin im Salzburger Marionettentheater. Umgesattelt auf Technik und glücklich 2016 wieder bei der Kunst gelandet. Verheiratet und 2 Kinder, lebt im nördlichen Flachgau. Schreibt in erster Linie über Bücher. In der Freizeit begeisterte Tänzerin

Kommentar hinterlassen zu "Robert Preis: Der Tod ist ein Spieler aus Graz"

Hinterlasse einen Kommentar