Käse – Milchprodukt und Fleischspeise

Bergkäse

Bergkäse | Fotos: Karl Traintinger

Das Wort Käse bezeichnet zumeist ein Milchprodukt. Daneben wird das Wort aber auch als Bezeichnung für eine Fleischspeise verwendet.

Michaela Essler

Von Michaela Essler

Das Wort Käse entstammt dem Lateinischen und ist im Deutschen seit dem 8. Jahrhundert belegt. Das lateinische Wortes cāseus „Käse“ wurde im Althochdeutschen zu kāsi umgewandelt und bezeichnete den geformten Käse.

Die Übernahme der lateinischen Bezeichnung für Käse ins Althochdeutsche ging einher mit der Übernahme der römischen Käseherstellung. Die Römer verwendeten für die schnellere Gerinnung der Milch Lab, ein Ferment aus dem Magen des Kalbes. Dadurch wurde der Herstellungsprozess verkürzt. Der römische Käse war auch haltbarer als der germanische und konnte in Formen gepresst werden.

Toma blue – Käsespezialität aus Italien

Brot und Käse waren Teil der Grundnahrung in jedem Haushalt. Im Verlauf des Mittelalters wurde die Käseherstellung verfeinert und verschiedene Käsesorten entwickelt. Dem Käse wurden Kräuter und Gewürze, Pinienkerne, Haselnüsse oder auch Pfeffer beigemischt.

In der Fastenzeit war der Genuss von Käse verboten. Es bestand jedoch die Möglichkeit sich eine päpstliche Bewilligung zu kaufen, um Käse in der Fastenzeit essen zu dürfen. Diese Bewilligung wurde Käsebrief, Käseprivileg oder Käseerlaubnis genannt. Damit die Fastenzeit aus kulinarischer Sicht nicht allzu trübe war, konnten auch für andere Lebensmittel päps…

Views: 0

Dorfladen

Kommentar hinterlassen zu "Käse – Milchprodukt und Fleischspeise"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*